Masahiro Sakurai spricht über Sequels

Masahiro Sakurai sprach kürzlich in einem Interview mit der Weekly Famitsu über die unterschiedlichsten Dinge. Neben seiner Ernährung und Gesundheit sprach er auch über das Thema Sequels, welches von den Lesern selbst angefragt wurde.

Die englische Übersetzung stammt vom Twitter-User NOKOLO, der das offenbar beruflich macht.

Auf die Frage, ob er selbst ein Sequel für Chrono Trigger nötig hielte, antwortete er, dass er den Playstation-Klassiker Chrono Cross als Sequel ansehe. Es wäre allerdings eine interessante Sichtweise, sich das SNES Spiel ohne Nachfolger vorzustellen.

Als nächste Frage kam auf, ob er jemals ein Sequel zum Gamecube-Rennspiel Kirby Air Ride entwickeln werde.

Masahiro Sakurai antwortete darauf wie folgt:

Viele großartige Spiele haben Sequels. Zu wissen, wann man ein Sequel veröffentlicht benötigt jedoch ein gewisses Wissen über die „Verfallszeiten“ von Spielen. Es ist schwierig, das als Nachfolger umzusetzen, was die Fans als Bild im Kopf haben.

Das ist eine sehr diplomatische Antwort, die Raum für Spekulationen lässt. Möchte er damit sagen, das Spiel sei zu alt, um einen Nachfolger zu erhalten, oder noch nicht alt genug?

Die Zeit wird zeigen, was er als nächstes für die Spielerschaft geplant hat.

Würdet ihr euch über ein Sequel zu Kirby Air Ride freuen? Und seht ihr Chrono Cross auch als Nachfolger von Chrono Trigger an? Haut in die Tasten!

Quelle: NintendoSoup

Über Roger Hogh 512 Artikel
Baujahr 1987, begann bereits als Zwerg mit einem Sega Master System II zu zocken, der einzigen Nicht-Nintendo-Konsole, die er je besessen hat. Begeisterter Fan von guten Metroidvanias und The Legend of Zelda. Überwiegend Einzelspieler, aber man findet ihn gerne mal bei einer Runde Smash Bros, natürlich als Link.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*