Mario-Ferngläser – Patent zeigt mögliche Integration in Super Nintendo World

Wir haben bisher einige kleinere Informationen zu den interaktiven Möglichkeiten im Themenpark von Nintendo erfahren. Unter anderem, dass ihr mit dem Power-Up-Armband Münzen sammeln, gemeinsam Aufgaben erledigen könnt und vieles mehr. Heute haben wir Informationen darüber, dass Mario-Ferngläser potenziell integriert werden sollen.

Ein Universal-Patent zeigt Mario-Ferngläser, die eine AR-Komponente besitzen, sodass man Dinge sehen kann, die im wirklichen Leben nicht vorhanden sind.

Das Bild zeigt eins der Mario-Ferngläser aus Mario 3D Land.
Mario-Ferngläser im Themenpark? (Quelle: Mario Wiki)

Mario-Fans sollten mit der Verwendung von Mario-Ferngläsern vertraut sein. Mit diesen kann man sich bei Mario 3D Land in einem Level umsehen und Feinde, Plattformanordnungen und Geheimnisse erkennen. Es scheint, dass Universal ein Fan dieser Ferngläser ist, da ein neues Patent aufgetaucht ist, das sie in die Super Nintendo World bringen soll.

Durch die Ferngläser sieht man so allerlei (Quelle: Orlando ParkStop)

Mario-Ferngläser – Patentinformationen

Die Anmeldung des Patents erfolgte letzten Monat.
Das Patent wird als “Mixed Reality Viewer System and Method” beschrieben. Es handelt sich also um ein System und eine Methode zum Betrachten einer “durchmengten” Realität.

Dies bedeutet, dass beim Zoomen mit den Ferngläsern die Sicht von AR zu VR wechselt. Dadurch enthüllt ihr eine digitale Szene, welche ihr ausspielen könnt. Die AR-Technologie funktioniert sogar aus mehreren Blickwinkeln gleichzeitig.

Das Bild zeigt eine schematische Darstellung über die Funktion der Mario-Ferngläser.
Schematische Darstellung der Funktion

Ein Beispiel beschreibt, wie ein Benutzer einen Wassertank mithilfe einer Schaltfläche virtuell füllen muss, während sich die Ansicht im realen Leben auf den Tank vergrößert. Nachdem der Tank gefüllt ist, erhalten die Gäste eine Belohnung anhand einer virtuellen Reaktion. Das kann beispielsweise ein computergeneriertes Tier sein, das aus dem Tank trinkt. Weiterhin sind sogar reale Konsequenzen möglich, wie bespritzen der Gäste mit echtem Wasser.

Es scheint so, als wenn wir bisher nur die Spitze des Eisberges der möglichen Interaktionen in Super Nintendo World kennengelernt haben.

Seid ihr gespannt, welche weiteren Interaktionsmöglichkeiten Nintendo zusammen mit Universal implementiert? Würdet ihr gerne den Themenpark besuchen?

Quelle: GoNintendo
Bilder: ©Google Patents

Über Marcel Eidinger 1248 Artikel
Marcel ist im Jahr 1986 geboren, dem Jahr, wo seine Lieblings-Spielereihe ihren Ursprung hat: The Legend of Zelda. Mit seinen nun mehr als 30 Jahren Lebens- und ca. 25 Jahren Nintendo-Erfahrung versucht er euch mit Liebe und Leidenschaft auf dem Laufenden zu halten!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*