Link’s Awakening erhält ein neues Soundtrack-Album

Wir alle haben uns damals wahnsinnig über die Ankündigung eines Ports zu The Legend of Zelda: Link’s Awakening für die Nintendo Switch gefreut. Als es dann am 20. September 2019 endlich soweit war, sind die Fans praktisch durch die Decke gegangen. Die grandios überarbeitete Grafik und ein neues (wenn auch bekanntes) Abenteuer in der Rolle von Link hat uns alle gefesselt.

Das Bild zeigt die bekannteste Zwischensequenz von The Legend of Zelda: Link's Awakening. Man sieht den Protagonisten Link und seine Angebetete Zelda auf einem Baumstamm am Strand sitzen.
Eine traumhafte Kulisse für Link und seine ewige Geliebte Zelda

Nach zahlreichen Let’s Plays und diversen Reviews ist es mittlerweile relativ still um das Game geworden. Es ist wie viele andere Spiele nach dem anfänglichen Hype praktisch in Vergessenheit geraten.

Heute aber, am 19. Februar 2020, haben uns erfreuliche Nachrichten aus Japan erreicht. Wie diverse Online-Plattformen berichten wurde ein Soundtrack-Album zu The Legend of Zelda: Link’s Awakening angekündigt.

In dieser Musiksammlung sind insgesamt 205 Titel vertreten. Nicht nur Melodien aus dem Nintendo Switch-Remake sind zu finden, sondern auch Melodien aus der Original Game Boy-Version und sogar Titel aus der Werbung.

Das aus insgesamt vier CDs bestehende Album wird durch Nippon Columbia für einen Preis von 4500 Yen verkauft. Umgerechnet entspricht das in etwa 37 €. Ab dem 18. März 2020 wird es auf dem japanischen Markt verfügbar sein. Ob und wann das Album auch auf dem europäischen Markt angeboten wird, ist leider noch nicht bekannt.

Ein Spiel ohne Musik ist kein vollständiges Spiel. So sehe ich das. Was denkt ihr darüber? Freut ihr euch über diese Ankündigung? Seid ihr immer auf der Suche nach einem guten Soundtrack-Album? Schreibt es in die Kommentare.

Quelle: Twitter, Nintendo Everything

Über Caren Koch 1056 Artikel
Geboren im Jahre 1997 bin ich wirklich froh darüber, mich noch ein echtes 90er-Unikat nennen zu können.Geboren und aufgewachsen bin ich im Saarland, wohne und arbeite auch immer noch hier. In meinem Job als chemisch technischer Assistent habe ich sehr viel mit Zahlen und Rechnen zu tun, das Zocken ist daher ein nette Abwechslung für mich.Meine erste Konsole war eine NES. Ich besitze auch heute noch eine und liebe sie abgöttisch. Neben der NES habe ich noch zwei Nintendo 3DS-Systeme und natürlich eine Nintendo Switch. Meistens Spiele ich Jump`n`Run und Strategiespiele, bin aber allem gegenüber offen. Was ich nicht so mag sind Horror- und Actionspiele, wobei es auch hier natürlich Ausnahmen gibt. Auf der Switch ist mein aktuelles Lieblingsspiel Monsters 2, wobei ich auch für eine Partie Overcooked 2 mit meiner Schwester immer zu haben bin.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*