Lieferengpässe werden auch Europa und Amerika betreffen – laut Prognose von Bloomberg

Anfang dieses Monats bestätigte Nintendo, dass der Ausbruch des Coronavirus (COVID-19) in China zu Produktionsverzögerungen für die Nintendo Switch führen würde. Seitdem machen Lieferengpässe im Heimatland Japan Nintendo das Leben schwer.

Obwohl Nintendo zuvor allen versichert hatte, dass der Produktionsmangel die Lagerbestände im Westen nicht beeinträchtigen würde, prophezeiht ein kürzlich veröffentlichter Bericht von Bloomberg etwas anderes.

Das Bild zeigt die Nintendo Switch vor chinesischer Flagge (Lieferengpässe).
Hat der Coronavirus Auswirkung auf die weltweite Switch-Produktion?

Laut Bloombergs Quellen wirkt sich das begrenzte Angebot an chinesischen Komponenten allmählich auf Fertigungslinien in Vietnam aus. Dort werden die meisten US- und europäischen Switch-Konsolen zusammengebaut. Sobald das vorhandene Angebot aufgebraucht ist, könnte diese Verlangsamung der Produktion neuer Konsolen zu Lieferengpässen der Nintendo Switch im Westen führen.

Auf die Frage von Bloomberg antwortete ein Nintendo-Sprecher, dass das Unternehmen weiterhin zuversichtlich sei, dass der US-Lagerbestand nicht zu stark betroffen sein wird. Sie erkannten jedoch an, dass sich dies ändern könnte, wenn sich das Virus in den kommenden Monaten weiter ausbreitet.

„Wir sehen derzeit keine wesentlichen Auswirkungen auf die Lieferung in die USA, bleiben jedoch wachsam und ergreifen erforderlichenfalls Maßnahmen. Es ist möglich, dass die Versorgung durch das Virus beeinträchtigt wird, wenn es sich weiter verbreitet.”

Sollte es zu Neuigkeiten bzgl. dieser Situation kommen, berichten wir darüber.

Mal abgesehen von der schlimmen Krankheit: Denkt ihr, dass das Virus und potenzielle Lieferengpässe sich stark negativ auf die Verkaufszahlen auswirken werden?

Quelle: NintendoSoup

Über Marcel Eidinger 1256 Artikel
Marcel ist im Jahr 1986 geboren, dem Jahr, wo seine Lieblings-Spielereihe ihren Ursprung hat: The Legend of Zelda. Mit seinen nun mehr als 30 Jahren Lebens- und ca. 25 Jahren Nintendo-Erfahrung versucht er euch mit Liebe und Leidenschaft auf dem Laufenden zu halten!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*