LEGO erklärt, warum Super Mario nicht stirbt

LEGO Super Mario möchte einige der Mechaniken aus den klassischen Spielen übersetzen. Es gibt einige Elemente der Reihe, die es nicht geschafft haben. Beispielsweise können Spieler in einem Level nicht sterben.

Jonathan Bennink, Designchef von LEGO, sprach in einem Interview mit The Verge darüber, warum das Team beschlossen hat, dieses Element wegzulassen. Nintendo half tatsächlich dabei, das Team in diese Richtung zu führen. Takahashi Tezuka, Vorstandsmitglied und Spieleentwickler bei Nintendo sagte, dass wenn Mario glücklich ist, werden die Spieler es auch sein.

Wir konnten einfach nicht alle Hauptmechaniken direkt auf das Lego-Spiel übertragen – bei Mario-Spielen geht es oft um Geschicklichkeit und das Erreichen des Ziels. In diesem Sinne ähnelt es eher dem Super Mario Maker, bei dem ihr von Natur aus motiviert seid, Level aufzubauen.

Eine der Entscheidungen, die wir auch getroffen haben, ist, dass Mario nicht stirbt oder stark verletzt wird. Dies liegt hauptsächlich daran, dass Tezuka sagte: “Wir wollen, dass Mario glücklich ist, denn wenn Mario glücklich ist, sind Kinder glücklich.” was sich als sehr wahr herausstellte.

Jonathan Bennink, Designchef bei LEGO
Das Bild zeigt die App von LEGO Super Mario.
So sieht das Level in der App aus

Bennink enthüllte auch, dass es eine frühe Version der App gab, die detaillierte Anweisungen zum Erstellen bestimmter Level bot.

Dies hat die Freude, nur aus eurer Fantasie heraus zu bauen, völlig gedämpft, weil ihr im Grunde nur eine Aufgabe erledigt, die wir euch gegeben haben.

Jonathan Bennink

Aus diesem Grund hat sich das Team für eine App entschieden, die allgemeinere Inspiration bietet und Kurse und Ideen austauscht.

Findet ihr es gut, dass die App keine vorgefertigten Anweisungen zum Erstellen von Leveln enthält?

Quelle: NintendoEverything

Über Marcel Eidinger 1381 Artikel
Marcel ist im Jahr 1986 geboren, dem Jahr, wo seine Lieblings-Spielereihe ihren Ursprung hat: The Legend of Zelda. Mit seinen nun mehr als 30 Jahren Lebens- und ca. 25 Jahren Nintendo-Erfahrung versucht er euch mit Liebe und Leidenschaft auf dem Laufenden zu halten!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*