Konzeptzeichnungen zu eingestelltem Zelda-Projekt zeigen Sheik, Gerudo und Umgebung

Wie wir alle wissen, sind große Videospielprojekte teils mehrere Jahre in Entwicklung. Nicht nur eine Grafikengine muss gefunden und die Technik an sich programmiert, sondern potenziellen Charakteren, Gegnern und der Umgebung auch Leben eingehaucht werden.

Die Designs, die wir dann am Ende bestaunen können, sind dabei vermutlich nur zu einem kleinen Teil von vornherein so konzipiert worden. In der Regel müssen etliche Konzeptzeichnungen erstellt werden, bis das passende Konzept für das laufende Projekt gefunden wurde.

Das Bild zeigt eine Konzeptzeichnung zum Hutwurf in "Mario Odyssey".
Konzept zum Hutwurf in Mario Odyssey / ©Mario_odysseyJP (Twitter)

Wenn ein Titel letztlich erscheint, haben wir dank Collector’s oder Limited Editions immer häufiger die Möglichkeit, uns mithilfe eines Artbooks die Konzeptzeichnungen anzusehen. Anders verhält sich dies natürlich, wenn Projekte eingestellt werden, ohne dass wir etwas von diesem erfahren haben.

Konzeptzeichnungen zu eingestelltem Zelda-Projekt

Jetzt sind allerdings Konzeptzeichnungen zu einem eingestellten Zelda-Projekt aufgetaucht. Anscheinend hat das talentierte Team hinter Retro Studios in der Zeit zwischen 2005 und 2008 an diesem Projekt gearbeitet.

Der ehemalige Pre-Production-Artist (Künstler für die Vorproduktion) Sammy Hall hat auf Artstation – der führenden Showcase-Plattform für Spiele-, Film-, Medien- und Unterhaltungskünstler – jetzt einen Teil seiner Konzeptzeichnungen für dieses Projekt veröffentlicht.

Hall behauptet, dass dieses Zelda-Projekt „zehnmal seltsamer“ sein sollte als der durchschnittliche Ableger der Serie. Wäre das als Action-/JRPG-Spiel geplante Projekt in Gang gekommen, wäre die Geschichte in der Downfall Timeline nach The Legend of Zelda: Ocarina of Time angesiedelt gewesen und hätte die Reise des letzten Sheikah – Sheik – erzählt, während die Dark Gerudo das 100-jährige Bestehen von Ganon geben.

Die Zeichnungen zeigen unter anderem Konzepte zu der Umgebung und den Schauplätzen:

Darüber hinaus erhalten wir einen tieferen Einblick in Zeichnungen von Sheik, der Gerudo und von Deku Kids.

Im Folgenden findet ihr eine Auswahl der Konzeptzeichnungen:

Was sagt ihr zu den Konzeptzeichnungen des eingestellten Zelda-Projekts? Hätte euch dieses Setting als Action-/JRPG-Titel gefallen?

Quelle: NintendoLife

Bilder: ©Sammy Hall (Artstation)

Über Marcel Eidinger 802 Artikel
Marcel ist im Jahr 1986 geboren, dem Jahr, wo seine Lieblings-Spielereihe ihren Ursprung hat: The Legend of Zelda. Mit seinen nun mehr als 30 Jahren Lebens- und ca. 25 Jahren Nintendo-Erfahrung versucht er euch mit Liebe und Leidenschaft auf dem Laufenden zu halten!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*