Kirby-Reihe – Designdirektor verspricht große Auswahl und Abwechslung

HAL Laboratory, das Studio hinter der Kirby-Reihe, feiert sein 40-jähriges Jubiläum. Im Zuge dessen veröffentlichte Famitsu in ihrer dieswöchigen Ausgabe ein großes Feature. Unter anderem sprach das japanische Magazin dafür mit einigen wichtigen Kirby-Entwicklern.

Der Lead Action Programmer Katsuyoshi Sumitomo, der Generaldirektor Shinya Kumazaki und der Designdirektor Riki Fuhrmann nahmen an dem Interview teil.
Nachdem die Entwickler darüber gesprochen hatten, wie Kirby Star Allies die Messlatte für Kirby-Spiele höher gelegt hatte, diskutierten sie ihre Zukunftspläne.

Das Bild zeigt die wichtigsten Charaktere der Kirby-Reihe im Artwork.
Das Kirby-Artwork zum 40-jährigen Jubiläum (C) HAL Laboratory

Die Kommentare des Designdirektors könnten am interessantesten sein, da er persönlich einen Non-Action-Spin-off-Titel entwickeln möchte. Er versprach auch, dass in Zukunft eine große Auswahl an Kirby-Spielen herauskommen wird.

Nachfolgend findet ihr die Kommentare aller drei Entwickler:

Sumitomo: “Ich möchte wirklich, dass das nächste, was wir kreieren, der Höhepunkt der Kirby-Spiele genannt wird. Ich bin mir sicher, dass die Kirby-Reihe noch viel mehr Spaß machen kann!”
Fuhrmann: “Für mich persönlich würde ich wirklich gerne ein Kirby-Spin-off-Spiel ohne Action machen. Wir werden in Zukunft eine große Auswahl an Kirby herausbringen.”
Kumamoto: “Jeder Eintrag in der Reihe hat seine Vorzüge, aber ich möchte etwas erschaffen, das die vorherigen Spiele übertrifft.”

Würdet ihr euch über mehr Abwechslung im Kirby-Universum freuen? Welches Genre schwebt euch da vor? Wie zufrieden wart ihr mit dem letzten Titel – “Kirby Star Allies”?

Quelle: NintendoEverything

Über Marcel Eidinger 1248 Artikel
Marcel ist im Jahr 1986 geboren, dem Jahr, wo seine Lieblings-Spielereihe ihren Ursprung hat: The Legend of Zelda. Mit seinen nun mehr als 30 Jahren Lebens- und ca. 25 Jahren Nintendo-Erfahrung versucht er euch mit Liebe und Leidenschaft auf dem Laufenden zu halten!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*