Kämpfervorstellung von Steve und Alex in Smash Bros. – erscheinen am 14. Oktober

Minecraft meets Smash Bros. – Kämpfervorstellung durch Sakurai!

Am vergangenen Donnerstag enthüllte Nintendo den siebten DLC-Kämpfer. Dass dieser aus Minecraft stammt, gefällt längst nicht jedem Spieler des Prüglers. Allerdings beweist Nintendo hiermit, dass sie trotz der eh schon beträchtlichen Anzahl an Kämpfern für weitere Vielfalt in Super Smash Bros. Ultimate sorgen.

Das Bild zeigt das Erscheinungsdatum des 7. Kämpfer-Pakets.
Ab übernächste Woche verfügbar

In der Kämpfervorstellung nannte Masahiro Sakurai auch das Erscheinungsdatum. Ihr könnt den enormen Minecraft-Content ab dem 14. Oktober genießen. Nachfolgend könnt ihr euch die Präsentation ansehen:

Zusammenfassug der Kämpfervorstellung

Wer sich die rund 45-minütige Vorstellung nicht ansehen will oder kann, darf sich gerne unsere Zusammenfassung dieser durchlesen.

Bevor Masahiro Sakurai mit der Kämpfervorstellung beginnt, geht er auf die aktuelle Situation ein.

Coronakrise hat weiterhin starken Einfluss

So wurde die Präsentation bereits Mitte August aufgezeichnet, aufgrund der andauernden Coronakrise erfolgte diese wiederholt bei Sakurai zu Hause. Weiterhin findet die Entwicklung im Home Office statt, sodass Sakurai seine täglichen Spielesessions mit den Kollegen nicht durchführen und somit auch nicht am Balancing arbeiten kann.

Deswegen weist er darauf hin, dass die gezeigten Inhalte von der finalen Version im Spiel abweichen können.

Kämpfervorstellung – Steve und Alex plus zwei

Sakurai beginnt die Kämpfervorstellung mit den unterschiedlichen Farben des Kämpfers. Wie wir es von Super Smash Bros. Ultimate gewohnt sind, verfügen Steve und Alex insgesamt ebenfalls über acht verschiedene Farben. Diese setzen sich allerdings etwas differenziert zusammen.

So steuert sowohl Steve als auch Alex jeweils drei Farben bei. Diese kann man aber eher als Kostüme bezeichnen, da sie sich nicht nur in der Farbe an sich unterscheiden. “Farbe” Nummer 7 stellt das Minecraft-Zombie dar und zuletzt schließt Enderman als achte Option die Palette ab.

Was das Gameplay angeht, startet Sakurai dem Hinweis, dass der Sprung von Steve und Alex niedriger ausfällt als bei den meisten anderen Kämpfern. So erreichen die Minecraft-Charaktere die Arena-Plattformen nicht mit ihrem ersten Sprung. Dafür fällt der zweite Sprung deutlich höher aus.

Waffen und Werkzeuge

Wie aus Minecraft bekannt, verfügen Steve und Alex über Waffen und Werkzeuge. Diese können in Super Smash Bros. Ultimate auch für beide Zwecke eingesetzt werden.

Ihr könnt sowohl ein Schwert als auch eine Axt oder die Spitzhacke im Kampf einsetzen. Diese haben allerdings eine geringe Reichweite, decken aber dafür einen großen Bereich ab. Ihr solltet bei der Benutzung aufpassen, denn die Waffen beziehungsweise Werkzeuge können allesamt im Eifer des Gefechts zerbrechen, sodass ihr diese neu herstellen müsst.

Die Standard-Angriffe

Neben den Standard-Angriffen wie Sprint-, Sprung- oder Dauerangriff durch gedrückt halten der Taste verfügt der Kämpfer beim Angriff unten über ein Feuerzeug, welches ein der Schwerkraft folgendes Feuer auslöst. Dies dient nicht nur als Angriff, sondern auch zur Abwehr von gegnerischen Angriffen und Geschossen.

Das Bild zeigt den Standard-Angriff unten aus der Kämpfervorstellung von Steve und Alex (Minecraft).
Haltet eure Gegner mit dem Feuerzeug auf

Smash-Attacken

Bei den Smash-Attacken erfuhr Sakurai scheinbar erstmals, dass es außerhalb von Japan die Begriffe Magma und Lava für zwei unterschiedliche Dinge steht. Jedenfalls wird beim Smash oben ein Magmablock erzeugt, welcher eure Gegner in der Luft hält oder sie davon abhält, euch von oben aus der Luft anzugreifen.

Der Smash unten setzt den Lavaeimer ein, welcher links und rechts neben dem Charakter Lava aufwallen lässt. Dieser Angriff hält lange an und sorgt für einen flachen Katapulteffekt beim Gegner.

Luftangriff und das Greifen

Das Bild zeigt die Sturzattacke aus der Kämpfervorstellung.
Der Amboss ist eine mächtige Sturzattacke

Des Weiteren verfügen Steve und Alex natürlich auch über einen Luftangriff unten. Dieser erzeugt einen Amboss, der eine Einheit Eisen verbraucht. Was es damit auf sich hat, erkläre ich im weiteren Verlauf. Dieser Sturzangriff ist sehr effektiv und kann auch abgebrochen werden, falls ihr diesen irrtümlich oder taktisch am Abgrund eingesetzt habt.

Zu einer vollkommenen Taktik gehört auch das erfolgreiche Greifen und Werfen der Gegner. Dies geschieht durch das Auswerfen der Angel. Der gegriffene Gegner wird direkt in einen Zaun verfrachtet, danach könnt ihr weiter handeln und einen Wurf veranlassen. Dabei zeigt vor allem der Wurf nach oben eine effektive Wirkung, aber auch der Wurf nach unten, wo wieder der Amboss zum Einsatz kommt – wieder mit Eisen-Verbrauch.

Über Marcel Eidinger 1380 Artikel
Marcel ist im Jahr 1986 geboren, dem Jahr, wo seine Lieblings-Spielereihe ihren Ursprung hat: The Legend of Zelda. Mit seinen nun mehr als 30 Jahren Lebens- und ca. 25 Jahren Nintendo-Erfahrung versucht er euch mit Liebe und Leidenschaft auf dem Laufenden zu halten!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*