Jump Rope Challenge – Nintendo veröffentlicht kostenloses Spiel, um fit zu bleiben

Mit Jump Rope Challenge habt ihr ab sofort die Möglichkeit, euch beim Seilspringen zu Hause fit zu halten – völlig ohne Seil.

Gänzlich ohne Vorankündigung veröffentlichte Nintendo heute ein kostenloses Spiel, in welchem ihr mit den Joy Con Seilspringen simulieren könnt.

Wie Nintendo weiterhin bekannt gab, wurde das Spiel von ein paar hauseigenen Entwicklern erstellt, die aufgrund der Corona-Situation zu Hause bleiben mussten und sich fit halten wollten.

Hier ist die offizielle Spielbeschreibung aus dem Nintendo eShop:


Jump Rope Challenge – Kannst du an einem Tag 100-mal springen?

Lege mit Jump Rope Challenge eine sportliche Pause ein – kostenlos erhältlich für Nintendo Switch! Halte beide Joy-Con-Controller in den Händen und bewege beim Springen deine Arme, als würdest du seilspringen!

Das Häschen auf dem Bildschirm gibt deine Bewegungen wieder. So werden deine Sprünge gezählt und es wird aufgezeichnet, wie viele Sprünge du pro Tag geschafft hast. Bewegst du deine Arme und springst zur richtigen Zeit, erhöht sich deine Punktzahl.

Preview Image

Das Ziel sind 100 Sprünge pro Tag! Und darin liegt die Herausforderung, denn die erreichte Punktzahl jedes Spielers kann gespeichert und immer wieder überboten werden. Du kannst auch einen Joy-Con an einen anderen Spieler weiterreichen und mit ihm gemeinsam springen. Für eure Punktzahl werden dann eure gelungenen Sprünge addiert!

Preview Image

Falls du befürchtest, dass du beim Spielen zu viel Lärm machst, kannst du zum Andeuten des Seilsprungs auch nur deine Knie beugen oder deine Arme bewegen, um deinem Körper so etwas Bewegung zu verschaffen.

Jump Rope Challenge wurde von einem kleinen Team aus Nintendo-Entwicklern von zu Hause aus geschaffen, um zu kleinen Übungspausen anzuregen. Wer ist der beste Seilspringer in deiner Familie? Findet es heraus!


Interessanterweise weist Nintendo darauf hin, dass das Spiel nur bis Ende September 2020 im eShop verfügbar sein wird.

Was haltet ihr von dem Spiel? Günstige Alternative zu „Ring Fit Adventure“ oder billiger Schrott?

Quelle / Bild: ©Nintendo

Über Roger Hogh 419 Artikel
Baujahr 1987, begann bereits als Zwerg mit einem Sega Master System II zu zocken, der einzigen Nicht-Nintendo-Konsole, die er je besessen hat. Begeisterter Fan von guten Metroidvanias und The Legend of Zelda. Überwiegend Einzelspieler, aber man findet ihn gerne mal bei einer Runde Smash Bros, natürlich als Link.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*