Journey to the Savage Planet – Gameplay zur überraschenden Veröffentlichung

Es sind viele Spekulationen über eine Switch-Version von Journey to the Savage Planet aufgetaucht, nachdem das Spiel bei mehreren Einzelhändlern gelistet wurde. Auch wir beteiligten uns an der Spekulation, nach welcher der verrückte und farbenfrohe First Person-Shooter am 30. Juni 2020 erscheinen sollte.

Der Publisher 505 Games hat gestern die Neuigkeit veröffentlicht, dass der Titel ab sofort im Nintendo eShop verfügbar ist. Dies gab das Team in einem Trailer bekannt:

Journey to the Savage Planet ist für 29,99 € im eShop verfügbar. Es erhält außerdem eine physische Version am 25. Juni / 26. Juni.

Das Bild zeigt die Retail-Version von "Journey to the Savage Planet".

Hier einige Informationen zu Journey to the Savage Planet:

Reist zu einem wilden Planeten in einem fröhlichen Abenteuerspiel aus der ersten Person in einer hellen und farbenfrohen Alien-Welt voller seltsamer und wundervoller Kreaturen. Als Mitarbeiter von Kindred Aerospace, das stolz seine Bewertung als viertbeste interstellare Explorationsfirma ankündigt, werdet ihr auf einen unbekannten Planeten tief in einer fiktiven, weit entfernten Ecke des Universums versetzt. Mit großen Hoffnungen, aber wenig Ausrüstung und ohne wirklichen Plan gestartet, besteht eure Aufgabe darin, fremde Flora und Fauna zu erforschen, zu katalogisieren und festzustellen, ob dieser Planet für die menschliche Besiedlung geeignet ist. Weiter zum Abenteuer! Viel Glück – und passt auf euch auf!

Zuletzt wollen wir euch einen Blick ins Gameplay mit folgendem Video bieten:

Werdet ihr euch das Spiel zulegen, nachdem dies überraschend schon verfügbar ist? Wie gefallen euch die Gameplay-Eindrücke?

Quelle: NintendoEverything

Über Marcel Eidinger 712 Artikel
Marcel ist im Jahr 1986 geboren, dem Jahr, wo seine Lieblings-Spielereihe ihren Ursprung hat: The Legend of Zelda. Mit seinen nun mehr als 30 Jahren Lebens- und ca. 25 Jahren Nintendo-Erfahrung versucht er euch mit Liebe und Leidenschaft auf dem Laufenden zu halten!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*