Iris.Fall erhält ein finales Erscheinungsdatum

Das Bild zeigt das Logo von "Iris.Fall".

Eine neue Nintendo eShop-Listung hat endlich ein finales Veröffentlichungsdatum von Iris.Fall bekannt gegeben. Das Puzzle-Abenteuerspiel aus dem Hause PM Studios und Next Studios wird am 15. September 2020 die Switch erreichen. Dieses Erscheinungsdatum betrifft aber nur die digitale Fassung des Spieles. Eine physische Fassung ist zwar geplant, ob diese aber parallel zur digitalen Fassung erscheint ist unklar.

Preislich ordnet sich das Spiel digital mit $14,99 im mittleren Segment an. Die physische Fassung wird $39,99 kosten, vertraut man Nintendo.com.

Löse clevere Rätsel und entdecke eine faszinierende Geschichte voller Rätsel und Wunder. Mit „Licht und Schatten“ als Kernkonzept entführt Iris.Fall die Spieler in ein monochromes Abenteuer wie kein anderes.

Hintergrund der Geschichte:

Nachdem Iris aus einem Traum erwacht ist, folgt sie der schwarzen Katze in ein heruntergekommenes Theater und reist durch ein seltsames Labyrinth aus Licht und Schatten. Während sich die Geschichte entfaltet, beginnt Iris zu begreifen, dass alles in diesem Theater eine versteckte Verbindung zu sich selbst zu haben scheint.

Einige übersetzten Informationen zu Iris.Fall

Iris.Fall – Alle Key Features auf einen Blick

  • Einzigartiger monochromer Kunststil: Die Grafik des Spiels verwendet einen reinen Schwarz-Weiß-Cartoon-Stil, der sich auf den Übergang zwischen Licht und Schatten stützt. Alles, um ein einzigartiges Erlebnis zu schaffen, das sowohl exquisit als auch visuell beeindruckend ist.
  • Verschmelzung des Gameplays und des „Licht & Schatten“ -Systems: Das Konzept von „Licht und Schatten“ zieht sich durch das Design der Kunst, der Geschichte und dem Rätsel des Spiels. Durch den Wechsel zwischen Licht und Schatten können die Spieler die beiden Realitäten durchlaufen und die einzigartige Verflechtung von Schwarz und Weiß, Licht und Schatten, 2D und 3D erleben.
  • Immersive Story-Erfahrung: Tauche durch die stilisierte und spannende Atmosphäre des Schauplatzes und der Geschichte vollständig in die Handlung ein. Fortschritte im Spiel fühlt sich wie eine spirituelle Erfahrung an.
Das Bild zeigt eine Szene aus dem Spiel "Iris.Fall". Man sieht die Protagonistin, welche eine schwarze Katze verfolgt.
Quelle: 4Players

Freut ihr euch darüber, dass „Iris.Fall“ in etwas mehr als zwei Wochen die Nintendo Switch erreichen wird? Was ist euer erster Eindruck von diesem in schwarz und weiß gehaltenem Spiel? Lasst uns eure Meinung in den Kommentaren da.

Quelle: NintendoEverything

Über Caren Koch 321 Artikel
Geboren im Jahre 1997 bin ich wirklich froh darüber, mich noch ein echtes 90er-Unikat nennen zu können. Geboren und aufgewachsen bin ich im Saarland, wohne und arbeite auch immer noch hier. In meinem Job als chemisch technischer Assistent habe ich sehr viel mit Zahlen und Rechnen zu tun, das Zocken ist daher ein nette Abwechslung für mich. Meine erste Konsole war eine NES. Ich besitze auch heute noch eine und liebe sie abgöttisch. Neben der NES habe ich noch zwei Nintendo 3DS-Systeme und natürlich eine Nintendo Switch. Meistens Spiele ich Jump`n`Run und Strategiespiele, bin aber allem gegenüber offen. Was ich nicht so mag sind Horror- und Actionspiele, wobei es auch hier natürlich Ausnahmen gibt. Auf der Switch ist mein aktuelles Lieblingsspiel Monsters 2, wobei ich auch für eine Partie Overcooked 2 mit meiner Schwester immer zu haben bin.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*