Infliction – bald auf der Nintendo Switch

In Kürze erscheint das von Caustic Reality geschaffene psychologische Horrorspiel Infliction für unsere Lieblingskonsole. Dazu gab es bereits eine Randanmerkung von uns im Zuge der “Horrorspiel-Ideen für die Nintendo Switch”.

Das Bild zeigt den Hauptmenü-Bildschirm aus dem Spiel "Infliction".
Lisa, bist du es? / Quelle: Nindie Spotlight

Das neue Horrorspiel Infliction?

Ursprünglich erschien Infliction im Oktober 2018 auf Steam. Dort konnte es durchgehend sehr positive Bewertungen für sich verbuchen. Der Australier Clinton McCleary – die einzige Person hinter Caustic Reality – erschuff ein Spiel, das durch seine Geräuschkulisse und durch die Unvorhersehbarkeit seiner Antagonisten eine tolle Atmosphäre erreichte. Mit ungefähr sechs Stunden Spielzeit in der Erstversion reichte Infliction vollkommen aus für eine Nacht voller Schrecken. Warum Erstversion? Nun, die Konsolen bekommen eine Extended-Cut-Version mit neuen Inhalten, zusätzlichen Enden und einem Neues-Spiel-Plus-Modus, dieser hat einen erhöten Schwierigkeitsgrad und neue Rätsel, sowie Abwandlungen alter Rätsel.

Das Bild zeigt das Titelbild zur Extended-Cut-Version von "Infliction".
Horror im Extended-Cut

Worum geht es?

Die offizielle Beschreibung des Nintendo eShop sieht wie folgt aus:

Infliction ist ein interaktiver Albtraum, eine grauenhafte Expedition in die Dunkelheit, die selbst in einem völlig normal aussehenden Vorstadthaus lauern kann. Durchsuche die Hinterlassenschaften einer einst glücklichen Familie. Lies Briefe und Tagebücher, hör dir Sprachnachrichten an und finde die Zusammenhänge. Nur so kannst du die schrecklichen Ereignisse verstehen, die dich hierher geführt haben.Allerdings bist du nicht allein, denn diesem Haus lauert noch jemand anderes: ein Wesen voll unendlicher Trauer und Wut. Während nach Hinweisen suchst, verfolgt es dich und wartet darauf, seinen Zorn auf dich loszulassen.

Offizielle Beschreibung aus dem Nintendo eShop

Nindie Spotlight zeigt bereits ein zwanzigminütiges Gameplay-Video:

Infliction: Extended Cut erreicht die Nintendo Switch am 3. Juli. Der Preis liegt bei 17,99 € und das Spiel kann bereits vorbestellt werden.

Wie ist euer bisheriger Eindruck von “Infliction”? Sagt euch das Spiel zu oder seid ihr gar keine Fans von psychologischem Horror? Schreibt es uns gerne in die Kommentare.

Quellen: Caustic Reality, Nintendoeverything

Über Jennifer Schemberg 48 Artikel
Geboren 1988 und als echtes Kind der 90er aufgewachsen, gab es bei mir daheim den Gameboy, das SNES und so ziemlich jede darauf folgende Konsole, welche von meinem Papa und mir gemeinschaftlich bespielt worden sind. Allem voran natürlich Zelda und Super Mario. Auch heute bin ich noch passionierte Gamerin mit Schwerpunkt auf kreative Spiele, in denen ich mich komplett austoben kann, wie zum Beispiel Dragon Quest Builders und Art Academy sowie JRPGs und eigentlich jede Art von Simulator.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*