Immortals Fenyx Rising erscheint heute, hilfreicher Trailer veröffentlicht

Das Bild zeigt ein Artwork zu "Immortals Fenyx Rising".

Heute ist es endlich soweit: Das mythologische Action-Adventure Immortals Fenyx Rising – ursprünglich Gods & Monsters genannt – erscheint weltweit für alle Plattformen, inklusive der Nintendo Switch. Wer sich vorab ein wenig mit dem ambitionierten Titel beschäftigt hat und bereits auf die ersten Tests gestoßen ist, wird sehen, wie gut der Open-World-Titel im Allgemeinen bei der Fachpresse ankam.

Zur Feier der Veröffentlichung und um den Spielern ein paar nette Tipps zu geben, was man in dem Spiel alles machen kann, hat Ubisoft über ihre eigene Plattform “Gameplan” ein hilfreiches kurzes Video zusammengestellt:

In dem Video seht ihr ein paar Tricks, die euch das Leben im antiken Griechenland etwas erleichtern können. Die meisten Tipps sollten Spielern von Open-World-Games jedoch bekannt vorkommen.

Auch Immortals Fenyx Rising lädt die Spieler eher dazu ein, mal auszuprobieren, wie man die verschiedenen Fähigkeiten sinnvoll einsetzen kann. So zeigt euch der Trailer beispielsweise, dass man Ares’ Zorn auch für einen Dreifachsprung verwenden oder den Phosphor-Köder als Gewicht für Druckplatten nutzen kann.

Immortals Fenyx Rising hat clevere Rätsel zu bieten

Des Weiteren veröffentlichte 4Gamer einige neue Screenshots. Diese zeigen eine Auswahl der unterschiedlichen Physik-Rätsel, die ihr in den einzelnen Welten lösen müsst. Dafür nutzt ihr die verschiedenen Fähigkeiten und Waffen, über die Fenyx verfügt. Darunter zählen Lenkpfeile, Telekinse und die Daidalos-Flügel.

Ich bin sehr gespannt, ob sich das Spiel, wie oftmals von der Presse angemerkt, nun wirklich zu sehr nach Breath of the Wild anfühlt – was mir persönlich ja sehr gefallen hat – oder ob es genug Individualität besitzt, um als eigenständiges Franchise erfolgreich zu sein.

Wer von euch stürzt sich gleich heute ins Abenteuer? Für welche Plattform habt ihr euch den Titel zugelegt?

Quelle: GoNintendo
Bilder: © Ubisoft

Über Roger Hogh 731 Artikel
Baujahr 1987, begann bereits als Zwerg mit einem Sega Master System II zu zocken, der einzigen Nicht-Nintendo-Konsole, die er je besessen hat. Begeisterter Fan von guten Metroidvanias und The Legend of Zelda. Überwiegend Einzelspieler, aber man findet ihn gerne mal bei einer Runde Smash Bros, natürlich als Link.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*