Illumination – Fernarbeit sorgt für “äußerst produktive Zeit”

Aufgrund der anhaltenden Coronavirus-Pandemie arbeiten die meisten Unternehmen von zu Hause aus. Dazu gehört auch Illumination Entertainment. Illumination-Gründer Chris Meledandri produziert zusammen mit Nintendos Shigeru Miyamoto den kommenden Super Mario Bros.-Animationsfilm.

Trotz der veränderten Arbeitsumgebung ist das Filmstudio hinter den Filmen zu “Ich – einfach unverbesserlich“ und den „Minions“ anscheinend sehr gut für die Situation gerüstet. Alle Aspekte der Entwicklung, Produktion und Vermarktung werden aus der Ferne ausgeführt. Aufgrund der täglichen Zusammenarbeit von Produzenten, Künstlern, Designern, Redakteuren und vielem mehr zwischen ihren Mitarbeitern in Paris und Santa Monica war Illumination eigentlich immer mit Fernarbeit befasst.

Im Bild werden die Charaktere aus "Ich – Einfach unverbesserlich" von Illumination Entertainment präsentiert.
Der Siegeszug der “Minions” startete 2010 in “Ich – Einfach unverbesserlich”

Eine Quelle sagte gegenüber Deadline, dass die letzten zwei Monate “eine äußerst produktive, innovative und kreative Zeit im Unternehmen” waren. Deadline ist eine maßgebliche Quelle für aktuelle Nachrichten in der Unterhaltungsindustrie.

Der Super Mario Bros.-Film soll irgendwann im Jahr 2022 erscheinen. Ich bin sehr gespannt, in welche Richtung dieser Film gehen wird. Wahrscheinlich ist, dass nicht ausschließlich eingefleischte Nintendo- und Super Mario-Fans angesprochen werden sollen.

Denn Miyamoto sprach vor etwa zwei Monaten in einem Interview mit dem Famitsu-Magazin über Nintendos Bestreben, die Charaktere der eigenen Marken durch Kollaborationen mit anderen Firmen einer noch größeren Zielgruppe zu präsentieren.

Könnt ihr euch vorstellen, dass sich die Arbeit von zu Hause aus so positiv auf die Produktivität auswirkt? Was erwartet ihr von dem Super Mario Bros.-Film?

Quelle: NintendoEverything

Über Marcel Eidinger 1237 Artikel
Marcel ist im Jahr 1986 geboren, dem Jahr, wo seine Lieblings-Spielereihe ihren Ursprung hat: The Legend of Zelda. Mit seinen nun mehr als 30 Jahren Lebens- und ca. 25 Jahren Nintendo-Erfahrung versucht er euch mit Liebe und Leidenschaft auf dem Laufenden zu halten!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*