Hyrule Warriors – Entwickler glücklich, dass Spiel nicht durchgesickert ist

Hyrule Warriors: Zeit der Verherrung hat vergangene Woche ein Gameplay-Video bekommen. Zusätzlich wurde bekannt gegeben, dass Impa ein spielbarer Charakter sein wird. Heute sprechen wir ein bisschen über die Entwickler und, über was sie sich freuen.

Yosuke Hayashi und Masaki Furusawa, zwei Produzenten des Spiels, und Ryota Matsushita, der Regisseur hinter dem Ganzen, waren die treibende Kraft, welche Hyrule Warriors: Zeit der Verherrung auf der TGS 2020 vorstellten. Im Anschluss daran sprachen sie über diesen neuen Titel und auch über die Zufriedenheit der Fans von The Legend of Zelda: Breath of the Wild.

Dieses Bild zeigt Link mit den vier Recken in Hyrule Warriors.
Tretet mit Link und allen vier Recken gegen die Verherrung Ganons an

Was die Hyrule Warriors-Entwickler sagten

Wir wissen, dass viele Menschen die Erfahrungen schätzen, die sie mit „The Legend of Zelda: Breath of the Wild“ gemacht haben. Wir sind zuversichtlich, dass dieses Spiel diese Spieler zufriedenstellen wird, und hoffen, dass ihr euch alle auf den baldigen Start des Titels freut.

Ryota Matsushita auf der TGS 2020

Da dieses Spiel 100 Jahre vor „Breath of the Wild“ stattfindet, denke ich, dass es ein bewegender Teil eines größeren Ganzen ist. Wir haben sehr eng mit dem „Zelda“-Team zusammengearbeitet. Sie haben all unsere Arbeiten überwacht. Ich habe am ersten „Hyrule Warriors“-Titel gearbeitet, aber im Vergleich dazu war das „Zelda“-Team diesmal hundertfach so stark involviert. Das Team hat großartige Arbeit geleistet, um alle möglichen Dinge zu liefern, die Fans von „Breath of the Wild“ wollen würden. Ich denke, wir sind am Ende alle wirklich dort angekommen. Ich kann es kaum erwarten, dass die Spieler es ausprobieren.

Masaki Furusawa auf der TGS 2020

Wir haben mit der Entwicklung von „Hyrule Warriors: Zeit der Verherrung“ begonnen, nachdem Eiji Aonuma von Nintendo auf uns zugekommen war. Wir dachten, wir wären zumindest vorerst mit den Spielen von „Hyrule Warriors“ fertig. Das erste Spiel war wie eine Feier von Zelda und war voller Charaktere aus der ganzen Serie. Aber dann kam er mit dieser großartigen Idee auf uns zu und jetzt arbeiten wir an diesem erstaunlichen Spiel. Ich bin mir sicher, dass es den Erwartungen aller entspricht, und ich freue mich darauf, dass die Spieler es erleben werden. Ich hoffe, wir können in Zukunft weitere interessante Spiele wie dieses machen.

Yosuke Hayashi auf der TGS 2020

Eine Kleinigkeit gibt es noch

Yosuke Hayashi sagte aber noch eine Kleinigkeit. Folgendermaßen antwortete er auf die Frage, wie er sich in Bezug auf die Reaktion der Fans auf die Ankündigung des Spiels im letzten Monat fühlte. Darauf sagte er, es würde heutzutage viele Leaks geben und dass man dadurch sehr verwöhnt ist. Deswegen sei er froh, dass Hyrule Warriors: Zeit der Verherrung bis zur Enthüllung hinter verschlossenen Toren blieb.

Ich bin nur so froh, dass das Spiel nicht durchgesickert ist! Wir wollten wirklich, dass es eine Überraschung ist, deshalb war es großartig, alle so begeistert von der Ankündigung zu sehen.

Yosuke Hayashi auf zu einer Frage auf der TGS 2020

Wie überraschend kam für euch die Ankündigung von „Hyrule Warriors: Zeit der Verherrung“? Freut ihr euch, mehr über die Hintergrundgeschichte zu erfahren?

Quelle: NintendoEverything

Über Mark Wenzlaff 77 Artikel
Im Jahre 1988 geboren. Aufgewachsen mit Mario, Yoshi & Zelda. Diese Liebe hält bis heute an. Neuester Liebling ist Ring Fit Adventure. Neben Nintendo spiele ich auch gerne mal World of Warcraft oder Trackmania.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*