Holt euch Version 1.03 von Sakuna: Of Rice and Ruin

Das Bild zeigt ein Artwork zu dem Spiel "Sakuna: Of Rice and Ruin".

In letzter Zeit scheinen es diverse Entwickler damit zu haben, endlich Updates für ihre Spiele herauszubringen. Ich muss sagen, ich persönliche finde das eigentlich ganz gut, so habe ich nicht länger das Gefühl, unfertige Spiele zu erhalten, die niemanden nach Release mehr interessieren. Heute ist Sakuna: Of Rice and Ruin an der Reihe, ein weiterer Titel aus der Sakuna-Reihe, welcher am 20. November 2020 für die Nintendo Switch erschienen ist. Angekündigt wurde der Titel bereits auf der E3 2018 als eine Zusammenarbeit von XSEED Games mit dem Entwickler Edelweiss.

Kommen wir nun aber wieder zum Update zurück. Die Version 1.03 des Titels ist ab sofort erhältlich und implementiert vor allem einige dringend benötigte Fehlerkorrekturen. Eine Übersicht über die vollständigen Patchnotes findet ihr im Folgenden.

Version 1.03 – Alle Patchnotes

  • Mehrere Pannen und Fehler behoben, die das Spiel zum Absturz brachten
  • Es wurde ein Problem behoben, durch das Ashigumo über der Decke stecken bleiben konnte und der Spieler nicht weiterkam
  • Der Bohnen- und Kleiedünger besitzt nun auch den Unkrautbekämpfungseffekt
  • Die Rückwärtsreihenfolge beim Erhalt von Seiden- und Spiritusfaden wurde korrigiert
  • Andere Pannen und Fehler behoben

An dieser Stelle noch einen herzlichen Dank an unsere Kollegen von NintendoEverything, welche die Patchnotes aus dem Japanischen ins Englische übertragen haben.

Das Bild zeigt eine Szene aus dem Spiel "Sakuna: Of Rice and Ruin".

Hattet ihr bei “Sakuna: Of Rice and Ruin” bisher Probleme mit Bugs und Abstürzen? Wie gefällt euch das Spiel im allgemeinen bislang? Lasst uns eure Meinung gerne in den Kommentaren da.

Quelle: NintendoEverything
© Nintendo Online, Nintendo.de

Über Caren Koch 1012 Artikel
Geboren im Jahre 1997 bin ich wirklich froh darüber, mich noch ein echtes 90er-Unikat nennen zu können.Geboren und aufgewachsen bin ich im Saarland, wohne und arbeite auch immer noch hier. In meinem Job als chemisch technischer Assistent habe ich sehr viel mit Zahlen und Rechnen zu tun, das Zocken ist daher ein nette Abwechslung für mich.Meine erste Konsole war eine NES. Ich besitze auch heute noch eine und liebe sie abgöttisch. Neben der NES habe ich noch zwei Nintendo 3DS-Systeme und natürlich eine Nintendo Switch. Meistens Spiele ich Jump`n`Run und Strategiespiele, bin aber allem gegenüber offen. Was ich nicht so mag sind Horror- und Actionspiele, wobei es auch hier natürlich Ausnahmen gibt. Auf der Switch ist mein aktuelles Lieblingsspiel Monsters 2, wobei ich auch für eine Partie Overcooked 2 mit meiner Schwester immer zu haben bin.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*