Help Will Come Tomorrow lässt uns ums Überleben kämpfen

Help Will Come Tomorrow ist ein neues Survival-Abenteuer, das jedoch einige spannende Elemente für das Genre mit sich bringt. Publisher Klabater gab heute bekannt, dass das Spiel am 21. April seinen Weg auf die Nintendo Switch findet. Neben der Switch und den anderen Konsolen wird das Game auch auf Steam verfügbar sein.

Über den sibirischen Winter hat man bereits viele Nachrichten gelesen. Die eisige Kälte, die karge Landschaft und die Herausforderungen des Überlebens sind dort allgegenwärtig. Genau diese Elemente begegnen uns auch auf unserem eigenen Weg durch das Spiel. Nach einem Zugunglück während der Oktober-Revolution sind wir im endlosen Weiß gefangen. Dort erwarten uns die Verzweiflung über die eigene Existenz sowie zahlreiche Charakteren aus den unterschiedlichsten sozialen Schichten.

Das Bild zeigt eine Szene aus Help Will Come Tomorrow
In der Kälte Sibiriens warten zahlreiche Herausforderungen auf uns

Dadurch wird das Abenteuer nicht nur herausfordernd, wenn es um das Sammeln von Ressourcen geht. Dies ist dabei noch der klassische Part, den das Game mitbringt. Es geht um die Versorgung von uns und den anderen Menschen, das Aufbauen einfacher Zivilisation und Sicherung des Überlebens. All das im Zuge der langsam verblassenden Hoffnung, dass uns doch noch Hilfe erreicht.

Neben diesen klassischen Elementen des Survival-Genres geht es dann auch um die Auseinandersetzung mit den anderen Menschen. Pflege und Aufbau von Beziehungen, gemeinsame Entscheidungen und erfolgreiches Zusammenarbeiten bilden den Kern unserer Aufgaben. Durch die unterschiedlichsten Gemüter und sozialen Stellungen ist dies im Zuge der laufenden Revolution nicht immer einfach und erfordert viel taktisches Geschick. Zahlreiche unvorhersehbare Ereignisse bringen zusätzliche Aufgaben und Wendungen mit in die Handlung.

Einen ersten Einblick könnt ihr durch den nachfolgenden Trailer gewinnen:

Wie gefällt euch Help Will Come Tomorrow und werdet ihr versuchen, in der Kälte zu überleben?

Quelle: Nintendo Everything

Über Niklas Dehning 304 Artikel
Ist aufgewachsen mit Nintendo, hat eine Vorliebe für Mario, Zelda und ganz besonders Yoshi. Das Set komplettiert sich durch Story-Abenteuer und Online-Competitives von Assassins Creed bis Counter Strike. Alles überflügelt von der Motivation, neue Dinge zu versuchen und Überraschungen zu entdecken.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*