Gods & Monsters – Ubisoft und der Leak

Länger war es nun still um das von Ubisoft auf der E3 2019 angekündigte Gods & Monsters. Eigentlich sollte das Spiel bereits im Februar den Weg auf die Hybrid-Konsole finden. Doch Ubisoft kündigte im Oktober an, dass das Spiel nicht vor dem 1. April 2020 erscheinen wird, da das Team noch etwas mehr Zeit braucht. Seitdem gibt es nicht mehr wirklich neue Informationen…bis jetzt.

Das Bild zeigt den Helden Fenyx aus dem Spiel "Gods & Monsters".
Ein Blick auf den Release am Horizont

Hoppla, was ist denn da passiert

Ausgerechnet ein Leak gibt nun neue Informationen zu dem herbeigesehnten Titel preis. Auf Google Stadia geisterte ein spielbare Früh-Version der Entwickler umher und einige Spieler ließen es sich natürlich nicht nehmen, diese auch zu begutachten. Zu sehen sind unter anderem die Ausdauer- und Kampfanzeige, sowie Teile der Open-World. Auf Twitter stellte der User Ayofamz_21 das Video online:

Mal schauen, wie lange das Video online bleibt.

Wie sich herausstellte, handelte es sich hierbei um die Demo-Version der E3. Google Stadia gab bekannt, dass “einige hundert Spieler am Donnerstag versehentlich Zugriff” auf die Demo hatten und entschuldigten sich bei Ubisoft für den Fehler.

Jetzt spricht Ubisoft

Natürlich ließ auch eine Antwort von Ubisoft nicht lange auf sich warten. Der ausführende Produzent für Gods & Monsters Marc-Alexis Cote sagte gegenüber Kotaku, dass sich viel verändert habe, einschließlich des Namens. Weitere Details sollen Ende Sommer 2020 folgen.

Hier einmal Cote´s komplettes Statement:

Unsere Vision für das Spiel, welches als Gods & Monsters bekannt war, hat sich, wie es so üblich ist bei Spielentwicklungen, auf überraschende Weise geändert. Dieses Videomaterial stammt aus unserer E3 2019-Demo, die im Juni letzten Jahres für die ausgewählte Presse gezeigt wurde und jetzt über ein Jahr alt ist. Seitdem hat sich viel geändert in Bezug auf Features, Ton, Kunst und Charakter-Design und sogar den Namen des Spiels. Wir arbeiten hart und freuen uns sehr, den Spielern endlich zu zeigen, was wir am Ende des Sommers geschaffen haben.

Deutsche Übersetzung / Marc-Alexis Cote gegenüber Kotaku

Was sagt ihr zu dem Fehler Google Stadias und der Reaktion von Ubisoft? Wie findet ihr es dass “Gods & Monsters” nun sogar einen neuen Namen bekommen soll? Schreibt es uns gerne in die Kommentare.

Quelle: Nintendo Everything

Über Jennifer Schemberg 48 Artikel
Geboren 1988 und als echtes Kind der 90er aufgewachsen, gab es bei mir daheim den Gameboy, das SNES und so ziemlich jede darauf folgende Konsole, welche von meinem Papa und mir gemeinschaftlich bespielt worden sind. Allem voran natürlich Zelda und Super Mario. Auch heute bin ich noch passionierte Gamerin mit Schwerpunkt auf kreative Spiele, in denen ich mich komplett austoben kann, wie zum Beispiel Dragon Quest Builders und Art Academy sowie JRPGs und eigentlich jede Art von Simulator.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*