Gleamlight erscheint am 20. August für die Switch

Das bildhübsche Metroidvania Gleamlight hat einen Eintrag im Nintendo eShop erhalten. Laut diesem wird das Spiel ab dem 20. August erhältlich sein.

Ursprünglich wurde es für Frühjahr 2020 angekündigt, aber wir wissen ja, dass in diesem Jahr einiges dazwischen kam.

Gleamlight stand vor allem in der Diskussion, eine dreiste Hollow Knight-Kopie zu sein. Mehr dazu könnt ihr hier nachlesen.

Schauen wir uns noch einmal den Trailer an und schauen, ob das stimmt:

Als begeisterter Hollow Knight-Jünger kann ich gewisse Ähnlichkeiten nicht von der Hand weisen. Einige der Animationen und Umgebungen erinnern sehr stark an das Vorbild. Allerdings sehe ich das nicht unbedingt als etwas schlechtes an. Falls es so flüssig wie Hollow Knight läuft, freue ich mich sehr darüber, denn die meisten Indie-Spiele stoßen mich durch hakelige, unsaubere oder langsame Animationen ab.

Der gläserne Welt, in der Gleamlight spielt, gefällt mir vom ersten Eindruck her sehr gut. Leider gibt es noch nicht viel Gameplay zu sehen. Die Tatsache, dass es kein wirkliches User Interface gibt (Lebensbalken etc.) macht mich ebenfalls neugierig auf das Spiel.

Wie für ein gutes Spiel üblich, wird euch keine gewaltige Story präsentiert. Ihr könnt die Welt frei erkunden und hierbei so viel oder wenig vom Spiel und der Geschichte dahinter entdecken, wie ihr möchtet.

Werdet ihr “Gleamlight” ebenfalls eine Chance geben? Wie gefällt euch die Idee, mal kein Interface zu haben?

Quelle: NintendoEverything

Über Roger Hogh 707 Artikel
Baujahr 1987, begann bereits als Zwerg mit einem Sega Master System II zu zocken, der einzigen Nicht-Nintendo-Konsole, die er je besessen hat. Begeisterter Fan von guten Metroidvanias und The Legend of Zelda. Überwiegend Einzelspieler, aber man findet ihn gerne mal bei einer Runde Smash Bros, natürlich als Link.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*