gamescom 2020 findet dieses Jahr rein digtal statt

Nach der gestrigen Entscheidung der Bundesregierung, sämtliche Großveranstaltungen bis einschließlich den 31. August zu verbieten, findet die gamescom 2020 nicht wie gewohnt im Kölner Messegelände statt.

Damit diese wichtige Veranstaltung jedoch nicht vollends abgesagt werden muss, findet sie dieses Jahr komplett digital statt. Dies ist die logische Konsequenz, die wir schon zu Beginn dieses Chaos vermutet hatten. Einige der bewährten Formate wie die gamescom Opening Night Live oder gamescom now haben es ja bereits vorgemacht – die Technologie dafür ist vorhanden.

Passend zur gamescom 2020 wird auch die Entwickler-Konferenz devcom dieses Jahr rein digital stattfinden. Aktuell wird mit Hochdruck am Konzept gearbeitet, wie die beiden Events vollständig digitalisiert werden können. Erste konkrete Details sollen Mitte Mai bekannt gegeben werden.

Es gibt eine weitere gute Nachricht für Frühbucher und Aussteller: sämtliche bereits geleisteten Zahlungen werden zu 100% zurückerstattet.

Felix Falk, der Geschäftsführer des Game-Verbands der deutschen Games-Branche, sagte zur digitalen gamescom 2020 folgendes:

Auch wenn wir dieses Jahr leider nicht mit der Games-Community und Games-Branche vor Ort in Köln zusammenkommen können, werden wir Ende August trotzdem digital miteinander verbunden die neusten Spiele feiern. Darum arbeiten wir mit unseren Partnern mit Hochdruck an der Weiterentwicklung von gamescom: Opening Night Live und gamescom now und werden zusätzlich neue und spannende digitale Formate präsentieren. Unser Ziel ist klar: die gamescom wird auch in diesem Jahr für Millionen Fans auf der Welt wieder ‚The Heart of Gaming‘.

Das Team von n-Switch-on.de hatte sich ja ebenfalls schon auf die gamescom 2020 gefreut. Nun sind wir gespannt, wie die digitale Umsetzung der weltgrößten Games-Messe aussehen wird. In jedem Fall erfahrt ihr von uns die neuesten Infos.

Wie stellt ihr euch die Umsetzung vor? Glaubt ihr, dass die Live-Übertragungen Geld kosten werden?

Quelle: offizielle gamescom Pressemitteilung
Bild: © Caschys Blog

Über Roger Hogh 705 Artikel
Baujahr 1987, begann bereits als Zwerg mit einem Sega Master System II zu zocken, der einzigen Nicht-Nintendo-Konsole, die er je besessen hat. Begeisterter Fan von guten Metroidvanias und The Legend of Zelda. Überwiegend Einzelspieler, aber man findet ihn gerne mal bei einer Runde Smash Bros, natürlich als Link.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*