Finanzergebnis für zweites Quartal veröffentlicht, 68 Millionen Konsolen verkauft

Heute war es wieder soweit und Nintendo gab ihr Finanzergebnis vom zweiten Quartal des Fiskaljahres bekannt. Aus dem ersten Quartal – welches vom 01. April bis 30. Juni lief – ging die Switch mit über 61 Millionen verkauften Switch-Konsolen heraus und überholte kurz darauf offiziell die Verkäufe der bisher zweitbesten verkauften Nintendo-Konsole, dem NES.

Im zweiten Quartal, welches am 30. September endete, betrugen die Verkäufe der Nintendo Switch insgesamt 6,86 Millionen Einheiten. Dies entspricht einem Anstieg von 20 %. Davon fielen 5,31 Millionen [+ 2,26 Millionen zum ersten Quartal] auf die reguläre Switch, 1,55 Millionen [– 1,07 Millionen zum ersten Quartal] auf die Switch Lite. Das bedeutet, dass sich die Switch am Ende dieses Zeitraums bisher insgesamt 68,30 Millionen mal verkaufte.

Hardware- und Software-Verkäufe der Nintendo Switch-Familie 

  • Switch-Verkäufe letztes Quartal: 5,31 Millionen Einheiten
  • Switch Lite-Verkäufe letztes Quartal: 1,55 Millionen Einheiten
  • Gesamt: Switch-Verkäufe letztes Quartal: 6,86 Millionen Einheiten
  • Switch-Verkäufe seit Veröffentlichung: 57,93 Millionen Einheiten
  • Switch Lite-Verkäufe seit Veröffentlichung: 10,36 Millionen Einheiten
  • Gesamt: Switch-Verkäufe seit Veröffentlichung: 68,30 Millionen Einheiten 
  • Switch-Spieleverkäufe letztes Quartal: 49,82 Millionen Einheiten
  • Switch-Spieleverkäufe seit Veröffentlichung: 456,49 Millionen Einheiten 

Finanzergebnis 

  • Nettoumsatz letztes Quartal: 411,4 Milliarden Yen [~ 3,34 Milliarden Euro]
  • Betriebsergebnis letztes Quartal: 146,7 Milliarden Yen [~ 1,19 Milliarden Euro]
  • Nettogewinn letztes Quartal: 106,6 Milliarden Yen [~ 0,87 Milliarden Euro] 
Das Bild zeigt das Finanzergebnis von Nintendo von April bis September 2020.
Die Zahlen beziehen sich auf das erste und zweite Quartal

Prognose für das Geschäftsjahr 

Die Prognose aus dem ersten Quartal für das laufende Fiskaljahr korrigierte Nintendo weiter nach oben. So nimmt das Unternehmen nun 24 Millionen [+ 5 Millionen] verkaufte Switch-Konsolen und 170 Millionen Softwareverkäufe [+ 20 Millionen] an.

  • Switch-Verkäufe für dieses Geschäftsjahr: 24 Millionen Einheiten
  • Switch-Spieleverkäufe für dieses Geschäftsjahr: 170 Millionen Einheiten
  • Nettoumsatz für dieses Geschäftsjahr: 1.400 Milliarden Yen [~ 11,4 Milliarden Euro]
  • Betriebsergebnis für dieses Geschäftsjahr: 450 Milliarden Yen [~ 3,7 Milliarden Euro]
  • Nettogewinn für dieses Geschäftsjahr: 300 Milliarden Yen [~ 2,4 Milliarden Euro] 

Einflüsse auf das Finanzergebnis dieses Fiskaljahres

Im seit April laufenden Fiskaljahr konnte sich vor allem Animal Crossing: New Horizons weiterhin sehr gut verkaufen. Inklusive der 14,27 Millionen verkauften Exemplare liegt die beliebte Simulation bei kumulierten 26,04 Millionen Einheiten. Außerdem konnte sich Paper Mario: The Origami King gut verkaufen und steht bei 2,82 Millionen Exemplaren. Wie zu erwarten war, startete auch die Super Mario 3D All-Stars-Kollektion mit sehr guten Verkaufszahlen und liegt bei 5,21 Millionen Einheiten. Die Zahlen beziehen sich immer auf Stand Ende September, sodass vor allem letztgenannte mittlerweile noch höher liegen dürfte.

Mit dem dritten Quartal, welches seit Anfang Oktober läuft, geht Nintendo in das Weihnachtsgeschäft. Unter anderem durch die Veröffentlichung von Pikmin 3 Deluxe, Hyrule Warriors: Zeit der Verheerung und der Schneelande der Krone-Erweiterung für Pokémon Schwert/Schild erhofft sich Nintendo weitere Switch-Verkäufe zu erzielen.

Was sagt ihr zu den weiterhin sehr guten Ergebnissen, die Nintendo erzielen kann?

Quelle: NintendoEverything
Bilder: © Nintendo

Über Marcel Eidinger 1468 Artikel
Marcel ist im Jahr 1986 geboren, dem Jahr, wo seine Lieblings-Spielereihe ihren Ursprung hat: The Legend of Zelda. Mit seinen nun mehr als 30 Jahren Lebens- und ca. 25 Jahren Nintendo-Erfahrung versucht er euch mit Liebe und Leidenschaft auf dem Laufenden zu halten!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*