Final Fantasy Crystal Chronicles – das Fehlen des lokalen Koop-Modus erklärt

Square Enix hat kürzlich bestätigt, dass in Final Fantasy Crystal Chronicles: Remastered Edition kein lokaler Multiplayer-Modus verfügbar ist. Dies ist ziemlich überraschend, wenn man bedenkt, dass die ursprüngliche Version auf diesem Feature basiert.

Auf der Suche nach weiteren Informationen darüber, warum der Schnitt vorgenommen wurde, sprach Dtoid mit Director Ryoma Araki, um weitere Einzelheiten zu erfahren.

Das Bild zeigt den plattformübergreifenden Online-Multiplayer von "Final Fantasy Crystal Chronicles".
Ihr müsst auf den Online-Multiplayer zurückgreifen

Im folgenden findet ihr die übersetzte Antwort von ihm:

Ich glaube, dass die Spieler des Remasters die gleiche Multiplayer-Benutzererfahrung genießen können wie damals mit dem ursprünglichen Spiel. Drei der vier Plattformen, auf denen wir dieses Spiel veröffentlichen, sind portabel, selbst wenn alle vier Spieler auf unterschiedlichen Plattformen spielen, können sie zusammen am selben Ort oder sogar dann spielen, wenn sie physisch weit voneinander entfernt sind. Wir entwickelten den Mehrspielermodus, damit die Spieler je nach Spielstil wählen können, wie sie spielen möchten.

Der lokale Multiplayer wurde gestrichen, weil das Spiel nicht gut mit diesem zusammenpasste und es auf eine Plattform beschränken würde. Die Implementierung sowohl einer plattformübergreifenden als auch einer lokalen Spielfunktion könnte eine Herausforderung für uns sein, die wir in Zukunft angehen müssen.

Ryoma Araki, Director von Final Fantasy Crystal Chronicles: Remastered Edition

Was haltet ihr von dieser Erklärung? Könnt ihr die Entscheidung nachvollziehen?

Quelle: GoNintendo

Über Marcel Eidinger 1469 Artikel
Marcel ist im Jahr 1986 geboren, dem Jahr, wo seine Lieblings-Spielereihe ihren Ursprung hat: The Legend of Zelda. Mit seinen nun mehr als 30 Jahren Lebens- und ca. 25 Jahren Nintendo-Erfahrung versucht er euch mit Liebe und Leidenschaft auf dem Laufenden zu halten!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*