Fehlerhafter eShop-Eintrag zu Do Not Feed the Monkeys

Quelle: YouTube via Randomise User

Erst vor wenigen Wochen haben wir euch von dem anstehenden Release des Games Do Not Feed the Monkeys berichtet. Am 01. Juni 2020 war es nun soweit und das Spiel wurde digital über den Nintendo eShop veröffentlicht. Nun ist einigen Spielern etwas Interessantes in der Beschreibung des Games aufgefallen.

Zum aktuellen Zeitpunkt wird Do Not Feed the Monkeys mit einem „E für Everyone“ eingestuft (ESRB Rating). Das bedeutet, dass das Spiel angeblich für alle Altersklassen geeignet ist. Jedem, der sich intensiver mit dem Inhalt des Spieles auseinander gesetzt hat, dürfte aber klar sein, dass das definitiv nicht der Fall ist.

Das Bild zeigt die virtuelle Oberfläche von "Do Not Feed the Monkey". Man erkennt einen schlafenden Mitarbeiter an einer Kasse.
Quelle: PLAY19

Schließlich schlüpfen wir in die Rolle eines Voyeures, welcher mit Hilfe von Kameras diverse Menschen überwacht. Dafür stehen uns sehr viele virtuelle Programme zu Verfügung. Unter anderem beobachten wir die Probanden nackt und bei sexuellen Aktivitäten. Eine Reaktion des Publishers ließ nicht lange auf sich warten. Via Twitter entschuldigte er sich und kündigte eine zeitnahe Korrektur an.

Vertraut man diversen Quellen wäre eine Einstufung mit „T für Teens“ oder „M für Mature“ angebracht. Das hängt davon ab, als wir schwer die sexuellen Inhalte bewertet werden.

Das Bild zeigt diverse Überwachungskameras aus dem Spiel "Do Not Feet the Monkeys".
Wir behalten diese Entwicklung auch weiterhin im Auge (Quelle: APKPure)

Was denkt ihr über diese fehlerhafte Einstufung von „Do Not Feed the Monkeys“ ? Werdet ihr euch das Spiel dennoch kaufen? Lasst uns eure Meinung gerne in den Kommentaren da.

Quelle: NintendoSoup

Über Caren Koch 1055 Artikel
Geboren im Jahre 1997 bin ich wirklich froh darüber, mich noch ein echtes 90er-Unikat nennen zu können.Geboren und aufgewachsen bin ich im Saarland, wohne und arbeite auch immer noch hier. In meinem Job als chemisch technischer Assistent habe ich sehr viel mit Zahlen und Rechnen zu tun, das Zocken ist daher ein nette Abwechslung für mich.Meine erste Konsole war eine NES. Ich besitze auch heute noch eine und liebe sie abgöttisch. Neben der NES habe ich noch zwei Nintendo 3DS-Systeme und natürlich eine Nintendo Switch. Meistens Spiele ich Jump`n`Run und Strategiespiele, bin aber allem gegenüber offen. Was ich nicht so mag sind Horror- und Actionspiele, wobei es auch hier natürlich Ausnahmen gibt. Auf der Switch ist mein aktuelles Lieblingsspiel Monsters 2, wobei ich auch für eine Partie Overcooked 2 mit meiner Schwester immer zu haben bin.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*