Farmsimulatoren – Revolution der Indie-Games

Das Bild zeigt Szenen aus den drei Spielen, welche in diesem Artikel über Farmsimulatoren behandelt werden.

Eben hatte ich es noch mit den Giganten des Farmsimulatoren-Universums bereichtet, jetzt wird es Zeit für die kleinen Spiele. Allerdings ist das nicht so ganz richtig. Nur weil ein Spiel nicht von einem großen Publisher oder Entwicklerstudio wie zum Beispiel Marvelous ist, heißt es nicht, dass es ein kleines Spiel ist. Es gibt viele Spiele, die beweisen, wie toll und wie lange man an einem “kleinen” Spiel sitzen kann. Das wohl bekannteste Beispiel ist Among Us, ein ursprünglich total unbekanntest Computerspiel, welches richtig durch die Decke gegangen ist.

Als bekanntestet Beispiel für Farmsimulatoren fällt mir da Stradew Valley ein. Der Titel sagt mittlerweile jedem was, als das Spiel auf den Markt kam war Chucklefish allerdings noch ziemlich unbekannt. Aktuell können wir News zu ihren Spielen kaum erwarten. Gerade befindet sich das Magical-School-RPG Witchbrook in Arbeit, eine Mischung aus Farmsimulation und Harry Potter.

In diesem Artikel werde ich mich mit genau solchen Spielen befassen. Farmsimulationen, die von noch recht unbekannten Spieleentwicklern realisiert worden sind und oftmals nur durch eure Spenden auf Kickstarter eine richtige Chance bekommen haben. Ihr werdet vermutlich ähnlich wie ich überrascht sein, wie viele solche Titel es gibt.

Sun Haven – Dein Fantasy-Farm-Traum

Den Anfang in meiner Liste soll Sun Haven machen. Entwickelt wird das Spiel von Pixel Sprout Studios, welche das Spiel dank Kickstarter auch in eigener Regie veröffentlichen. Es scheint sich um den ersten größeren Titel des Entwicklerstudios zu handeln.

Als ich das erste Mal auf das Spiel aufmerksam geworden bin, musste ich direkt an Stradew Valley denken. Ich glaube, man kann es am besten beschreiben, wenn man sich eine Mischung aus ebendiesem mit einer Prise Atomicrops und einer ordentlichen Dosis Rune Factory. Es handelt sich also um eine Fantasy-Farmsimulation, welche uns in die abenteuerlichsten Welten entfüht.

Ein genauer Releasetermin steht noch nicht fest, allerdings soll der Titel, wenn alles nach Plan läuft, im Mai 2021 erscheinen. Sun Haven trifft damit vermutlich den Releasezeitraum von Rune Factory 5. Allerdings bleibt die Frage, wann in unserer aktuellen Zeit mal alles nach Plan läuft.

Ein kurzer Excurs in das Spiel

Das Bild zeigt eine Szene aus einem von vielen Farmsimulatoren-Spielen.
Der Sonnendrache erhört unsere Mühen (© Steam)

Jeder, der mich kennt und häufiger meine Artikel gelesen hat, weiß genau, dass es mir wirklich ausgesprochen schwer fällt, Informationen kurz und pregnat auf den Punkt zu bringen. Dennoch werde ich es versuchen, schließlich handelt es sich hier um eine Zusammenfassung und nicht um unserer Vorschau zu dem Artikel. In dier findet ihr alle über Kickstarter verfügbaren Informationen.

Zu Beginn des Spieles können wir zwischen sieben verschiedenen Rassen wählen und uns für unterschiedliche Charakterdesigns entscheiden. Unser Haus, wie auch unsere Haustiere, können wir individuell aussuchen, je nachdem, was für einen Stil wir für richtig halten.

Das Bild zeigt eine Szene aus einem von vielen Farmsimulatoren-Spielen.
Der König von Withergate ist nicht gerade ein hübsches Kerlchen (© Steam)

Insgesamt gibt es drei Städte, welche im Spiel relevant sind. Die Monsterstadt Withergate, die Stadt der Elfen Nel’Vari und unsere Heimatstadt. Den Zugang zu den beiden erstgenannten müssen wir uns erst erarbeiten, allerdings kennen wir alle ja den Spruch: Wer nicht wagt, der nicht gewinnt. Schließlich könnte es sein, dass wir an diesen geheimen Orten auf unsere einzig wahre Liebe treffen. Und wer will schon vor der echten Liebe davonlaufen?

Sonst ist das Spiel, wie es immer in Farmsimulationen ist. Wir kämpfen gegen die unterschiedlichsten Gegner, freunden uns mit den Bewohnern der unterschiedlichsten Dörfer an, bestellen unser Feld und kümmern uns um die Tiere. Alles nur, um vielleicht irgendwann auf den mächtigen Sonnendrachen zu treffen und Sun Haven vor dem Untergang zu bewahren. Natürlich dürfen auch der Abbau von Erzen und Mineralien in der Mine und das Angeln nicht fehlen, alles aber zu seiner Zeit.

Klingt ziemlich klassisch, würde ich sagen, allerdings dürft ihr nicht vergessen, dass es sich um ein Fantasy-Abenteuer handelt. Nicht alles ist wie es scheint. Die Nutztiere sind keine Kühe oder Hühner wie wir es gewohnt sind, nicht mal das Saatgut verhält sich normal. Manchmal versucht es beim Anbauen sogar davonzuhüpfen.

Spielspaß für alle gemeinsam

Das Bild zeigt eine Szene aus einem von vielen Farmsimulatoren-Spielen.
Hatte ich erwähnt, dass man sein Haus individuell gestalten kann (© Steam)

Ein wichtiges Detail noch am Rande: Das Spiel kann nicht nur im Einzelspielermodus gezockt werden. Ihr könnt euch gemeinsam mit Freunden ins Abenteuer stürzen und Sun Haven wieder zu seinem alten Glanz verlaufen. Genaue Details, wie dieser Modus aussehen wird, sind allerdings noch nicht bekannt. Es steht lediglich fest, dass ihr mit acht Personen gleichzeitig spielen könnt. Ich gehe fest davon aus, das es einen Online-Multiplayer-Modus geben wird, für den jeder Spieler das Spiel besitzen muss.

Einen lokalen Multiplayermodus auf einer Konsole halte ich aus verschiedensten Gründen für unwahrscheinlich. Dennoch, solange keine genauen Informationen bekannt sind, kann man darüber nur spekulieren.

Everafter Falls – Das Ein-Personen-Projekt

Das Bild zeigt eine Szene aus einem von vielen Farmsimulatoren-Spielen.

Bei Everafter Falls handelt es sich um ein Spiel, welches von dem Entwickler SquareHusky realisiert wird. Im Gegensatz zu den meisten Spielen steht hier nicht ein ganzes Team im Hintergrund, welches das Gewicht des Erfolges oder eventuellen Versagens auf seinen Schultern trägt, sondern nur eine einzelne Person. Für solch eine Leisung und auch den Mut, der dahintersteht, sollte man definitiv Respekt haben.

Wann genau Everafter Falls die Nintendo Switch erreicht, ist noch unbekannt. Geplant ist es, dass Projekt im Laufe der nächsten zwei Jahre zu finalisieren, also steht eine Veröffentlichung vermutlich erst im Jahre 2022, um genau zu sein Mitte 2022, an. Wer weiß, vielleicht dauert es noch Länger, eventuell geht es aber auch schneller. Gute Beispiele für enorme Verspätungen sind unter anderem Titel wie Summer in Mara.

Traurig und doch faszinierend

Eigentlich ist die Story in Everafter Falls eher traurig. Wir sterben durch einen Unfall auf der Erde und verlassen daher ebendies für immer. Das Jenseits, in welchem wir landen, trägt den Namen Everafter Falls. Was wir hier suchen, wissen wir nicht, wir haben auch keine Erinnerungen an früher mehr. Trotzdem stecken wir den Kopf nicht in den Sand, sondern nehmen unser Schicksal einfach, wie es kommt. Selbst ist der Mann, beziehungsweise die Frau, heißt es ja schließlich.

Immer an unserer Seite unser treues Haustier, auf welches wir acht geben müssen. Es hilft uns, das Feld zu bestellen und unsere tägliche Arbeit zu verrichten. Diese ist auch hier, wie in allen anderen Farmsimulatoren, immer dieselbe. Felder bestellen, bepflanzen, anschließend gießen und die Ernte einfahren. Wenn wir damit durch sind, müssen wir uns noch um die Tiere kümmern und unsere tägliche Runde durch die Stadt drehen.

Das Bild zeigt eine Szene aus einem von vielen Farmsimulatoren-Spielen.

Die erhaltenen Güter können wir verkaufen oder auch als Geschenk verwenden. Kleine Aufmerksamkeiten erhalten die Freundschaft, heißt es ja schließlich. Wenn dann noch zeit übrig ist können wir noch die Zone außerhalb der Stadt erkunden und in den Kampf gegen diverse Kreaturen ziehen. Oder wir entdecken den Innenarchitekten in uns und gestallten unser Haus neu. Manchmal will man ja lieber einen ruhigen Tag verbringen.

Kleinere Auffäligkeiten

Das Bild zeigt eine Szene aus einem von vielen Farmsimulatoren-Spielen.

Trotz allem bleibt die Frage, warum wir der einzige Mensch unter lauter Tieren sind. Warum gibt es niemand anderen wie uns? Hat jeder sein eigenes Jenseits? Wie kommen dann aber die Tiere hierher? So viele Fragen und so wenige Antworten haben wir.

Für alle Fans des gemeinsamen Spielens noch eine Information: Es ist ein Couch-Koop-Modus geplant. Ob dieser allerdings realisiert wird, steht noch in den Sternen, denn das Kickstarter-Ziel dafür wurde nicht erreicht. Allerdings könnte ich mir vorstellen, dass das Projekt dafür nächstes Jahr noch mal bei Kickstarter an den Start geht.

Ova Magica – Farmsimulation trifft auf Pokémon?

Hinter dem Spiel Ova Magica steht das Entwicklerstudio ClaudiaTheDev. Wenn Everafter Falls STORY OF SEASONS mit Animal Crossing zusammenführt, kann man Ova Magica als Mischung von Harvest Moon und Slime Rancher betrachten. Natürlich darf auch in diesem Spiel die Landwirtschaft als zentrales Element nicht fehlen, allerdings nimmt auch das Züchten von Blobs, kleine süße Schleimtropen in allen möglichen Farben und Formen, viel Raum ein.

Das GIF zeigt eine Szene aus einem von vielen Farmsimulatoren-Spielen.
Blobs in allen Formen und Farben erwarten uns (Quelle: Steam)

Wenn wir mal nicht mit der Zucht und dem Training unserer Blobs beschäftigt sind, kümmern wir uns ums Kochen, fahren raus und gehen Angeln oder halten ein nettes Schwätzchen mit der Nachbarin. Zwar wird sie vermutlich wenig neues wissen, dennoch sollten wir den Menschen in unserer Umgebung immer genug Aufmerksamkeit schenken. Wie sollen denn sonst richtige Freundschaften entstehen?

Pokémon mal anders

Das mich dieser Titel an den All-Time-Klassiker Pokémon erinnert hat einen ganz bestimmten Grund. Denn ein wichtiger Teil von Ova Magica ist das Trainieren der Blobs, das Erkunden der Labyrinthe und der rundebasierte Kampf. Oftmals handelt es sich um einen Doppelkampf, was das ganz natürlich nochmal etwas interessanter macht. Egal ob wir gegen wilde Blobs antreten, welche unser Feld überfallen, oder ob wir die Herausforderung suchen und uns Duellen mit anderen Trainern stellen. Wir können davon eigentlich nur profitieren.

Durch die Zucht können wir spezielle Eigenschaften unserer Blobs verbessern. Wilde Monster können niemals so mächtig sein wie selbst gezüchtete. Einfach weil die Eigenschaften bei ebendiesen niemals so perfekt ausgepfeilt sind.

Das Bild zeigt eine Szene aus einem von vielen Farmsimulatoren-Spielen.
In Dungeons erwarten und neben wilden Blobs auch die unterschiedlichsten Schätze
Steam)

Bleibt nur zu hoffen, dass unsere Partnerin die Leidenschaft für diese niedlichen Monster mit uns teilt. Nicht das sie am Ende sogar Angst vor Blobs hat und wir uns zwischen der Liebe und dem Trainer-Darsein entscheiden müssen.

Die Liebe und vieles mehr

Über das Romantiksystem in Ova Magica ist bis jetzt noch nicht alzu viel bekannt. Fest steht lediglich, dass es möglich sein wird, zu heiraten, und das es insgesamt zehn Heiratskandidaten geben wird. Anzunehmen ist, dass es fünf männliche und fünf weibliche sind. Ob gleichgeschlechtliche Ehen möglich sein werden und was man allgemein tun muss, um zu heiraten, ist noch nicht bekannt.

Das Bild zeigt eine Szene aus einem von vielen Farmsimulatoren-Spielen.
Vielleicht ist Jade ja die Dame unseres Herzens? (© Steam)

Ein Release soll Anfang 2022 stattfinden, wenn alles nach Plan läuft. Genauer haben die Entwickler den Release allerdings noch nicht eingegrenzt. Ihr könnt euch gerne unseren ersten Artikel zum Spiel ansehen, dort findet ihr alle zum aktuellen Zeitpunkt bekannten Informationen.

Das sind jetzt erst mal nur drei Beispiele, keine Sorge, es wird noch weitere Artikel geben und ich kann euch noch viel mehr Spiele vorstellen. Die Welt der Farmsimulatoren ist riesig und besonders im Laufe der nächsten Jahre wird sich in dieser Hinsicht viel tun.

Spricht euch der niedliche Stil der drei Titel an? Auf welchen freut ihr euch am meisten? Was haltet ihr von dem Kampfsystem in “Ova Magica”? Wie gefällt euch die Hintergrundgeschichte in “Everafter Falls”? Spricht euch das fantasievolle Element in “Sun Haven” an? Lasst uns eure Meinung gerne in den Kommentaren da.

Über Caren Koch 855 Artikel
Geboren im Jahre 1997 bin ich wirklich froh darüber, mich noch ein echtes 90er-Unikat nennen zu können.Geboren und aufgewachsen bin ich im Saarland, wohne und arbeite auch immer noch hier. In meinem Job als chemisch technischer Assistent habe ich sehr viel mit Zahlen und Rechnen zu tun, das Zocken ist daher ein nette Abwechslung für mich.Meine erste Konsole war eine NES. Ich besitze auch heute noch eine und liebe sie abgöttisch. Neben der NES habe ich noch zwei Nintendo 3DS-Systeme und natürlich eine Nintendo Switch. Meistens Spiele ich Jump`n`Run und Strategiespiele, bin aber allem gegenüber offen. Was ich nicht so mag sind Horror- und Actionspiele, wobei es auch hier natürlich Ausnahmen gibt. Auf der Switch ist mein aktuelles Lieblingsspiel Monsters 2, wobei ich auch für eine Partie Overcooked 2 mit meiner Schwester immer zu haben bin.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*