Embracer Group – Mutterkonzern von THQ Nordic kauft Entwickler Saber Interactive

Der Mutterkonzern von THQ Nordic – die Embracer Group – hat Saber Interactive, dem Entwicklerstudio hinter dem Switch-Port von The Witcher 3 und den Spielen MudRunner, Quake Champions, World War Z und einige weitere.

Der abgeschlossene Deal hat einen Umfang von bis zu 525 Millionen $. Dieser setzt sich zusammen aus sofort fälligen 150 Millionen $ und einer maximalen erfolgsabhängigen Klausel von 375 Millionen $. Saber Interactive beschäftigt mehr als 600 Mitarbeiter an sechs Standorten.

Saber Interactive wird die fünfte operative Gruppe der Embracer Group. Die Mitbegründer und Eigentümer von Saber InteractiveMatthew Karch und Andrey Iones – werden gemeinsam der zweitgrößte Aktionär der Embracer Group.

Karch und Iones haben sich zudem dazu verpflichtet, mindestens sechs Jahre im Unternehmen zu bleiben.

Beweggründe des Kaufs

Laut den Worten von Embracer Group-CEO Lars Wingefors habe er Saber Interactive schon für längere Zeit auf dem Radar gehabt – aufgrund der durchweg hohen Qualität der Projekte. Er empfand zudem ihre ehrgeizigen Schritte in Richtung Selbstfinanzierungsprojekte in den letzten Jahren besonders beeindruckend. Insbesondere mit World War Z, von dem mehr als 3 Millionen Einheiten verkauft wurden.

Das Bild zeigt den CEO der Embracer Group.
Lars Wingefors – Mitbegründer und CEO der Embracer Group

Er betonte, dass Saber Interactive ein eigenständiges Unternehmen innerhalb der Embracer Group bleibe. Er und Embracer Group freuen sich darauf, mit ihnen zusammenzuarbeiten, um ihre Fähigkeit zu verbessern, erstklassige Titel zu erstellen und zu vermarkten. Embracer Group besitzt eine große Anzahl an Entwicklerstudios, darunter Tarsier (Litte Nightmares), Volition (Saints Row) und Coffee Stain (Goat Simulator).

Saber has been on our radar for a very long time because of their deep history of consistently high-quality work. Their ambitious moves towards self-funding projects in recent years have been particularly impressive, especially with World War Z, which sold more than 3m units. While Saber will remain a standalone company within Embracer Group, we look forward to collaborating with them to elevate their ability to create and market premier titles.

Lars Wingefors

Embracer Group erhöht den Druck auf anderen Publisher

In der Pressemitteilung von Embracer Group wurde erwähnt, dass zur Zeit an vier angekündigten und acht unangekündigten Projekten gearbeitet wird. Kürzlich wurde die Arbeit für den französischen Publisher Focus Home Interactive abgeschlossen. Die Arbeit umfasste die Switch-Versionen von Call of Cthulhu und Vampyr sowie die Fortsetzung von MudRunnerSnowRunner. Da THQ Nordic und Focus Home Interactive direkte Konkurrenten im AA-Bereich sind, dürften Letztgenannte nicht begeistert von dem Deal sein.

Inzwischen hat Embracer Group über seine Tochtergesellschaft Koch Media den französischen Entwickler Voxler (Let’s Sing) gekauft.
Dr. Klemens Kundratitz, CEO von Koch Media, sagte: „Wir freuen uns sehr, das Team von Voxler in der Familie begrüßen zu dürfen. Nach einer langen Beziehung im Veröffentlichen in ausgewählten Koch-Gebieten ist die Aneignung ein natürlicher Schritt, um unser Produktportfolio in spezialisierten Segmenten des Gaming- und Unterhaltungsmarktes zu vertiefen und erweitern.“ Zudem sei er sicher, dass das kombinierte Wissen der beiden Unternehmen neue Möglichkeiten auf dem Musikspielemarkt eröffnen werde. Außerdem werde dies die Wachstumsambitionen als globaler Anbieter von Unterhaltungsinhalten in allen Genres, Zielgruppen und Vertriebskanälen unterstreichen.

We are delighted to welcome the team from Voxler to the family. After a long relationship in publishing across selected Koch territories, the acquisition is a natural step to further extend and expand our product portfolio in specialised segments of the gaming and entertainment market.

I am sure that the combined knowledge of our companies will open new opportunities within the music gaming market and underlines our growth ambitions as global entertainment content provider across all genres, target groups and distribution channels.

Dr. Klemens Kundratitz, CEO von Koch Media

Was haltet ihr von dem Deal? Denkt ihr, uns erwarten dadurch mehr hochqualitative Games für die Nintendo Switch?

Quelle: Eurogamer

Über Marcel Eidinger 1474 Artikel
Marcel ist im Jahr 1986 geboren, dem Jahr, wo seine Lieblings-Spielereihe ihren Ursprung hat: The Legend of Zelda. Mit seinen nun mehr als 30 Jahren Lebens- und ca. 25 Jahren Nintendo-Erfahrung versucht er euch mit Liebe und Leidenschaft auf dem Laufenden zu halten!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*