Elden: Path of the Forgotten erscheint auf der Switch

Der australische Entwickler Dylan J. Walker (Onerat Games) und der taiwanesische Publisher Another Indie haben gestern angekündigt, dass der Action-Titel Elden: Path of the Forgotten auf die Nintendo Switch kommt.

Das Ein-Mann-Projekt besticht laut Pressemitteilung aus einer unbeschreiblich verstörenden Welt voller Herausforderungen.

Die Geschichte, von der es noch keine Zusammenfassung gibt, soll sich aus vielen kleinen Lore-Happen zusammenbasteln lassen, so wie es beispielsweise Hollow Knight vorgemacht hat.

Lernt den Umgang mit zahlreichen Waffen und magischen Fähigkeiten in epischen Kämpfen gegen unsagbare Kreaturen, welche die Vorstellungskraft zu sprengen vermögen.

Lasst euch in den Wahnsinn ziehen durch einen herausragenden, minimalistischen Soundtrack.

Klingt doch alles super vielversprechend und macht Lust auf mehr. Alleine aus dieser Beschreibung könnte man zuschlagen. Hinzu kommen Zitate von PC Gamer, WindowsUnited und OK Games über die herausragende Stimmung des Spiels.

Elden bringt das Gefühl des Verlorenseins auf eine Weise zum Ausdruck, die bisher nur Dark Souls selbst vollbracht hat!

OK Games

Na Mensch, da freue ich mich doch auf Bewegtbilder zum Titel, der bereits am 9. Juli erscheinen soll.

Also schauen wir uns mal den Trailer an:

Unbeschreiblich verstörende Welt passt gut. Ich kann kaum erkennen, was da passiert, weil die Pixelart so – sagen wir mal nicht schön – ist. Für mich deckt sich die obige Beschreibung des Spiels noch nicht wirklich mit dem gezeigten Video.

Ich bin gerne bereit, einem Ein-Mann-Entwickler eine Chance zu geben und werde mir das fertige Spiel für euch anschauen. Alleine, dass er das Spiel sowohl für die Switch, als auch für PC, Steam und Utomik entwickelt hat und PS4 und Xbox noch folgen sollen, spricht für seine Motivation.

Wie ist euer erster Eindruck vom Elden: Path of the Forgotten? Reizt euch diese Art Game?

Quelle: Singleplayer PR
Bild © Onerat Games

Über Roger Hogh 705 Artikel
Baujahr 1987, begann bereits als Zwerg mit einem Sega Master System II zu zocken, der einzigen Nicht-Nintendo-Konsole, die er je besessen hat. Begeisterter Fan von guten Metroidvanias und The Legend of Zelda. Überwiegend Einzelspieler, aber man findet ihn gerne mal bei einer Runde Smash Bros, natürlich als Link.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*