Doom-Serie erhält ein großes Update

Doom, Ein Krieger versucht die Welt zu retten.
Doom, Ein Krieger versucht die Welt zu retten.

Gute Nachrichten für alle Liebhaber von klassischen Ego-Shootern. Vor einigen Tagen haben beide Remakes der Doom-Serie ein großes Update erhalten. Das Update betrifft die Teile Doom und Doom II auf allen Plattformen.

Gameplay-Verbesserungen

Auf Wohlgefallen bei den Spielern stößt vor allem die Veränderung der Speicherfunktion. Kompliziertes Speichern fällt durch einen einfach Tastendruck weg. Und nicht nur das. Ein weiterer simpler Tastendruck ermöglicht das Laden des letzten Speicherpunktes. Im Allgemeinen soll diese Änderung das Frustpotenzial der Spieler in prekären Situationen senken.

Grafisch wurde die Gesundheitsanzeige überarbeitet. Sie sieht jetzt wie ein grünes Kreuz aus.

Ansonsten wurde das Auswahlsystem für Level und Waffen verbessert. Es gibt einen neuen HUD für den Splitscreen. Neue Optionen für das Seitenverhältnis und die Helligkeit sind ebenfalls verfügbar.

Das Titelbild von Doom. Ein paar außerirdische Krieger mit Waffen werden im Hintergrund dargestellt, welche von Waffen bedroht werden.
Mit 60 FPS lässt sich präziser ballern!

Grafische Überarbeitung

Die wohl größte und wichtigste Überarbeitung ist die Verbesserung der Grafik auf eine Laufleistung von bis zu 60 Bildern pro Sekunde. Vormals lag die Standardauflösung im Optimalfall bei 35 Bildern pro Sekunde.

Außerdem werden ab sofort offizielle Add-ons unterstützt, welche im Hauptmenü ausgewählt und heruntergeladen werden können. Die Add-ons beginnen mit einer kleinen Auswahl. Das Entwicklerstudio Bethesda verspricht eine stetige Erweiterung. Aktuell ist unter anderem John Romeros SIGIL verfügbar.

Fixierung verschiedener Bugs

Wie in einem Update üblich gehören einige Bugs der Vergangenheit an. Unter anderem wurde ein Problem aus der ursprünglichen DOS-Version behoben. Dabei folgten Kartenobjekte einem Spieler nach dem Laden eines Speicherpunktes nicht genau. Ein Absturz des Spieles beim Laden eines Speicherstandes mit aktiven BFG-Projektil ist nun auch kein Problem mehr.

Einen genauen Überblick über das Update erhaltet ihr hier.

Wie findet ihr das Update? Seid ihr über die Verbesserung der Grafik froh? Sind die neuen Add-ons ein Grund zum erneuten Spielen? Lasst uns eure Meinung gerne in den Kommentaren da.

Quelle: ntower, Beliebte Spiele 2019

Über Caren Koch 1056 Artikel
Geboren im Jahre 1997 bin ich wirklich froh darüber, mich noch ein echtes 90er-Unikat nennen zu können.Geboren und aufgewachsen bin ich im Saarland, wohne und arbeite auch immer noch hier. In meinem Job als chemisch technischer Assistent habe ich sehr viel mit Zahlen und Rechnen zu tun, das Zocken ist daher ein nette Abwechslung für mich.Meine erste Konsole war eine NES. Ich besitze auch heute noch eine und liebe sie abgöttisch. Neben der NES habe ich noch zwei Nintendo 3DS-Systeme und natürlich eine Nintendo Switch. Meistens Spiele ich Jump`n`Run und Strategiespiele, bin aber allem gegenüber offen. Was ich nicht so mag sind Horror- und Actionspiele, wobei es auch hier natürlich Ausnahmen gibt. Auf der Switch ist mein aktuelles Lieblingsspiel Monsters 2, wobei ich auch für eine Partie Overcooked 2 mit meiner Schwester immer zu haben bin.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*