Doom Eternal zeigt sich in neuen Gameplay-Videos und Screenshots

Während der E3-Direct von Nintendo wurde Doom Eternal angekündigt. Mittlerweile wissen wir, dass der Nachfolger von Doom am 20. März 2020 für alle Plattformen erscheinen soll, mit Ausnahme der Nintendo Switch. Der dämonische Ego-Shooter vom Entwickler id Software soll zu einem späteren Zeitpunkt für die Switch erscheinen. Vorbesteller des Titels erhalten am Veröffentlichungstag einen Download-Code für Doom 64.

Im Vergleich zum Vorgänger wird es neben dem Nahkampf auch den Faustkampf und eine Kettensäge geben, zudem könnt ihr einen Flammenwerfer benutzen. Bei den Waffen können Spieler erstmals zwischen verschiedenen Feuermodi wählen. Eine weitere Neuerung ist, dass der zugefügte Schaden an Gegnern ist auch visuell durch klaffende Wunden und zersplitterte Rüstungen sichtbar ist. Die Spielgeschwindigkeit hat gegenüber Doom (2016), unter anderem durch die Einführung von Sprüngen, zugenommen.

Im Mehrspielermodus wird es bei Doom Eternal kein Deathmatch geben. Stattdessen gibt es den Battle-Modus, bei dem zwei von Spielern gesteuerte Dämonen gegen einen Doom-Slayer kämpfen.

Heute veröffentlichten einige Portale neues Gameplay und Screenshots zum Dämonen-Shooter. Bevor wir das Gameplay zusammentragen, wollen wir euch die Screenshots vorstellen:

Nachfolgend sind nun einige der Portale, die sich genauer mit dem Titel befasst haben. Die Artikel der Seiten sind jeweils verlinkt. DualShockers, Game Informer, GameSpot, Giant Bomb, IGN, PlayStation Blog, Polygon, Shacknews, USgamer, VentureBeat, VG247 (2, 3), Videogamer und Video Games Chronicle.

Im Folgenden findet ihr jetzt drei ausgewählte Videos der oben genannten Portale.

Gameplay von DualShockers
Gameplay von GameXplain
Gameplay von IGN

Was sagt ihr zu den neuen Bewegtbildern und Screenshots? Wartet ihr auf die Switch-Version oder greift ihr für eine andere Plattform zu?

Quelle: Gematsu

Instagram
Anmeldung zum Newsletter
RSS
Über Marcel Eidinger 443 Artikel
Marcel ist im Jahr 1986 geboren, dem Jahr, wo seine Lieblings-Spielereihe ihren Ursprung hat: The Legend of Zelda. Mit seinen nun mehr als 30 Jahren Lebens- und ca. 25 Jahren Nintendo-Erfahrung versucht er euch mit Liebe und Leidenschaft auf dem Laufenden zu halten!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*