Digimon Survive erscheint doch 2020 laut Bandai Namco US

Quelle: Window Love

Zuerst sorgt der Release von Cooking Mama: Cookstar für Verwirrung, nun zieht Digimon Survive nach. Wie wir Anfang der Woche berichteten, wurde der Release von 2020 auf unbestimmt verschoben. So berichtete zumindest die japanische Zeitschrift Weekly Famitsu.

Das Bild zeigt ein bekanntes Digimon aus "Digimon Survive". Es handelt sich um einen orange-farbenen Dinosaurier.
Quelle: Bandai Namco Entertainment America (YouTube)

Kurz nach Bekanntgabe dieser Information hat der Nachrichtendienst Gematsu Bandai Namco US um eine Stellungnahme gebeten. Vorrangig war ihr Interesse zu erfahren, warum der Release sich auf unbestimmte Zeit verschiebt.

Natürlich hat Bandai Namco US darauf reagiert und antwortete, dass der Release von Digimon Survive weiterhin für 2020 geplant sei. Das „TBD“ in der Fachzeitschrift sei lediglich ein Tippfehler.

Übrig bleibt natürlich die Frage, ob es sich tatsächlich um einen Tippfehler von Seiten der Famitsu handelt oder ob Bandai Namco US schlichtweg noch Informationen fehlen. Schließlich kann nicht ausgeschlossen werden, dass es zu Verzögerungen bei der Überarbeitung kommt, diese aber noch nicht abgeschätzt werden können.

Wie besagt ein altes Sprichtwort: Abwarten und Tee trinken. Sobald sich dieses Chaos etwas lichtet, werden wir euch natürlich sofort darüber informieren. Damit euch nicht langweilig wird, lest euch gerne die bereits bekannten Informationen zu Digimon Survive durch.

Was haltet ihr von dem ganzen Hin und Her? Seid ihr genauso genervt davon wie ich? Kennt ihr das Original-Spiel zu Digimon Survive? Freut ihr euch auf das Remake? Zu welchem Spiel würdet ihr euch noch ein Remake wünschen? Lasst uns eure Meinung gerne in den Kommentaren da.

Quelle: NintendoSoup

Über Caren Koch 1133 Artikel
Geboren im Jahre 1997 bin ich wirklich froh darüber, mich noch ein echtes 90er-Unikat nennen zu können.Geboren und aufgewachsen bin ich im Saarland, wohne und arbeite auch immer noch hier. In meinem Job als chemisch technischer Assistent habe ich sehr viel mit Zahlen und Rechnen zu tun, das Zocken ist daher ein nette Abwechslung für mich.Meine erste Konsole war eine NES. Ich besitze auch heute noch eine und liebe sie abgöttisch. Neben der NES habe ich noch zwei Nintendo 3DS-Systeme und natürlich eine Nintendo Switch. Meistens Spiele ich Jump`n`Run und Strategiespiele, bin aber allem gegenüber offen. Was ich nicht so mag sind Horror- und Actionspiele, wobei es auch hier natürlich Ausnahmen gibt. Auf der Switch ist mein aktuelles Lieblingsspiel Monsters 2, wobei ich auch für eine Partie Overcooked 2 mit meiner Schwester immer zu haben bin.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*