Dex – 20 Minuten Gameplay-Video des Cyberpunk-Abenteuers

DEX Titelbild

Dex ist ein Cyberpunk-Abenteuer, das an Blade Runner und Neuromancer angelehnt ist. Die Welt ist düster und die Charaktere eigen.

Man spielt das blauhaarige Mädchen Dex, welches von einer mysteriösen Organisation aufgrund ihrer einzigartigen Fähigkeiten gejagt wird.

Aufgabe des Spiels ist es, die düstere Gegend um Harbor Prime zu erkunden, Allianzen zu schmieden und das System auszuschalten. Das Gameplay ist an klassische 2D-Platformer und Action-Spiele angelehnt, wobei einige RPG-Elemente und Echtzeitkampf eingebaut wurden.

Es bleibt euch als Spieler überlassen, wie ihr die Kämpfe bestreiten wollt. Ihr könnt als Schatten aus dem Hinterhalt töten oder wild schießend durch die Gegend rennen. Ihr könnt vieles durch Diplomatie lösen oder als Hacker gleich ganz das System aus dem Cyberspace heraus abschalten. Mithilfe von Augmentations könnt ihr euren Körper neue Upgrades einbauen, um übermenschliche Fähigkeiten zu erhalten. Mit diesen erreicht ihr z.B. neue Gebiete.

Klingt soweit ganz spannend, oder? Dann schaut euch doch mal dieses Gameplay-Video dazu an.

Mir persönlich ist die Animation zu hakelig und das Kampfsystem sieht langweilig aus, wobei das auch daran liegen könnte, dass der Spieler sich dämlich anstellt. Die Dialoge sind vollständig vertont, was ich cool finde. Allerdings klingen die Sprecher entweder gelangweilt oder übertrieben stereotypisch.

Dex erscheint am 24. Juli für rund 20 € im Nintendo eShop. Wer von Cyberpunk nicht genug bekommen kann, sollte außerdem mal einen Blick auf Haak werfen.

Wie ist euer erster Eindruck zu Dex? Gebt ihr dem Spiel eine Chance?

Quelle: GoNintendo, Nintendo eShop

Über Roger Hogh 707 Artikel
Baujahr 1987, begann bereits als Zwerg mit einem Sega Master System II zu zocken, der einzigen Nicht-Nintendo-Konsole, die er je besessen hat. Begeisterter Fan von guten Metroidvanias und The Legend of Zelda. Überwiegend Einzelspieler, aber man findet ihn gerne mal bei einer Runde Smash Bros, natürlich als Link.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*