Details zur Charakteranpassung enthüllt – Animal Crossing: New Horizons

Ich habe mich mal wieder meinem aktuellen Lieblingsthema zugewandt. Daher habe ich für euch interessante, neue Informationen zusammen getragen. Das Thema heute: Die Charakteranpassung in Animal Crossing: New Horizons. Denn einiges ändert sich.

Fangen wir erstmal mit der größten Veränderung an. Anders als in Animal Crossing: New Leaf können wir unser Aussehen in Animal Crossing: New Horizons selbst bestimmen.

Individualität für jedermann

Zu Beginn unserer Reise begrüßen uns am Schalter Tom Nooks treue Gehilfen. Diese wollen neben unserem Traumziel auch noch andere Details wissen. Darunter unser Geburtsdatum, unser Name und natürlich auch unser Aussehen.

Die Frage nach dem eigenen Aussehen wird hierbei geschickt eingebaut. Und zwar in Form eines Passbildes für den neuen Inselausweis. Zum Glück kann man sich für dieses Bild vorweg hübsch machen. Verschiedene Dinge können angepasst werden, darunter zum Beispiel elementare Sachen wie die Haut- oder Augenfarbe.

Erweiterte Möglichkeiten zur Personalisierung

Das erste Mal sind aber auch individuelle Details möglich wie beispielsweise das Anpassen der Kopfform oder das Aussuchen der Wunschnase. Und das alles ohne unnötige Kosten für den Schönheitschirurgen.

Und damit ist es noch nicht vorbei mit den Neuheiten. Leider geht jeder Fortschritt auch immer mit Verlust einher. Denn der allseits so beliebte Shampudel hat seine Tore erstmal geschlossen. Aber keine Sorge: Eine Charakteranpassung ist im Laufe des Spieles dennoch möglich. Hierfür muss nur ein Spiegel oder ein Frisiertisch gebaut werden.

Und jetzt dürfen wir alle nochmal @ac_atsumare danken, welche uns einen Überblick über alle möglichen Designs verschafft hat.

Das Bild zeigt die Möglichkeit der Charakteranpassung in Animal Crossing: New Horizons. Man sieht verschiedene Frisuren und Hautfarben, aber auch unterschiedliche Augen, Nasen und Kopfformen. Auch unterschiedliche Frisuren sind hier zu erkennen.
So viele Optionen gab es noch nie

Ich bin ja ganz begeistert von dieser Änderung. Wie seht ihr das? Seid ihr traurig darüber, dass eure Frisur kein Glücksspiel bei Shampudel mehr ist? Oder freut ihr euch einfach drauf, euren Charakter so anzupassen, wie ihr es euch wünscht? Lasst uns eure Meinung gerne in den Kommentaren da.

Quelle: Nintendo-Connect

Über Caren Koch 835 Artikel
Geboren im Jahre 1997 bin ich wirklich froh darüber, mich noch ein echtes 90er-Unikat nennen zu können.Geboren und aufgewachsen bin ich im Saarland, wohne und arbeite auch immer noch hier. In meinem Job als chemisch technischer Assistent habe ich sehr viel mit Zahlen und Rechnen zu tun, das Zocken ist daher ein nette Abwechslung für mich.Meine erste Konsole war eine NES. Ich besitze auch heute noch eine und liebe sie abgöttisch. Neben der NES habe ich noch zwei Nintendo 3DS-Systeme und natürlich eine Nintendo Switch. Meistens Spiele ich Jump`n`Run und Strategiespiele, bin aber allem gegenüber offen. Was ich nicht so mag sind Horror- und Actionspiele, wobei es auch hier natürlich Ausnahmen gibt. Auf der Switch ist mein aktuelles Lieblingsspiel Monsters 2, wobei ich auch für eine Partie Overcooked 2 mit meiner Schwester immer zu haben bin.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*