Der Xbox Game Pass kommt nicht auf andere Plattformen und somit auch nicht auf die Nintendo Switch

Der Xbox Game Pass bleibt „exklusiv“!

Erst im letzte Jahr jonglierte Xbox-Oberhaupt Phil Spencer mit der Idee, den Service auch auf andere Plattformen zu bringen. Aktuell genießen Spieler auf dem PC, dem Smartphone und natürlich auf der Xbox die Vorzüge des Services. Natürlich fragen sich deshalb viele Gamer, ob der Service denn nun auch für ihre bevorzugte Plattform erscheint.

In der Vergangenheit betonte Spencer bereits, dass das Unternehmen den Fokus auf die neue Konsole setze und er ein wenig über die Gerüchte ausgewählter Xbox-Titel für die Nintendo Switch genervt sei.

In einem aktuellen Video-Interview mit JeuxVideo* erklärte Spencer, dass es keine Pläne dafür gibt, den Xbox Game Pass-Dienst auf andere Systeme zu bringen. Der Grund dafür ist, dass die Konkurrenz nicht wirklich daran interessiert sei, die volle Xbox-Erfahrung zu bieten, welche aber das Ziel hinter dem Service ist.

Folgende Worte ließ der Xbox-Chef verlauten:

Die Sache an anderen Spielekonsolenplattformen ist die, dass wir auf diesen Plattformen keine vollständige Xbox-Erfahrung bieten können.

Xbox-Chef Phil Spencer

Andernorts geht das: Für mobile Geräte arbeiten wir gerade an der xCloud, die im Xbox Game Pass Ultimate ohne Zusatzkosten enthalten sein wird. Das ist super für Leute, die unterwegs spielen wollen. Wir haben auch das Xbox-Erlebnis auf den PC gebracht. Wir wissen, dass die Spieler eine gewisse Erwartung beim Spielen unserer Titel haben. So haben sie die Xbox Live-Community, sie haben ihre Achievements, den Game Pass als Option und die Sammlung mit den First Party-Spielen an einem Ort.

Xbox-Chef Phil Spencer

Die Konkurrenz nicht wirklich daran interessiert, eine vollständige Xbox-Erfahrung auf ihrer Hardware zu haben. Aber für uns wollen wir dort sein, wo Spieler sein wollen, und das ist der Weg, auf dem wir sind.

Xbox-Chef Phil Spencer

*„Die Fragen und das Interview geschahen in Zusammenarbeit mit den Webedia-Redaktionen aus dem Bereich Gaming: GamePro, GameStar, Mein-MMO, JeuxVideo, Millenium, 3DJuegos und Vida Extra“.

„Der interviewende Redakteur (nicht im Bild) arbeitet bei JeuxVideo, das Interview wurde mit Microsoft Teams geführt“.

Der Xbox Game Pass im Video-Interview erläutert

Falls ihr euch das volle Video-Interview mit deutschen Untertiteln anschauen wollt, könnt ihr gerne mal hier reinschauen:

Quelle: GameStar (YouTube)

Somit steht fest, dass der Service von Microsoft nicht für die Nintendo Switch kommt. Bedauert ihr diesen Zustand oder habt ihr ohnehin nicht damit gerechnet? Schreibt es uns gerne in die Kommentare!

Quelle: NintendoLife

Über Justin Aengenheyster 293 Artikel
Im Jahr 1992 erschien Mortal Kombat... und ich. Wir beide sind auf unsere Weise brutal. Ich für meinen Teil fahre brutal auf Videospiele ab und beschäftige mich gnadenlos mit verschiedenen Themen, um Gleichgesinnte zu informieren. Als treues Nintendokind befasse ich mich am liebsten auch mit Nintendospielen.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*