Der Speicherservice für Animal Crossing: New Horizons

Mit dem Update zur Version 1.4.0 wurde endlich der Speicherservice für Animal Crossing: New Horizons eingeführt. Wir erklären euch, wie dieser funktioniert.

Warum brauche ich diese Funktion?

Animal Crossing: New Horizons besitzt leider keine Cloud-Speicherung. Das heißt, dass alle Speicherdaten direkt auf eurer Konsole gespeichert werden. Sollte es also passieren, dass ihr eure Switch verliert oder kaputt geht, wären alle Speicherdaten weg!

Warum hat sich Nintendo gegen die Nutzung der Cloud-Speicherung für New Horizons entschieden?
Viele Spiele von Nintendo besitzen diese Funktion und speichern den Spielstand in einer Cloud. Auf diese kann man dann ohne Probleme von einer neuen Switch aus zugreifen.
Nintendo begründete diesen Schritt nicht offiziell. Allerdings wird gemunkelt, dass nicht gewollt ist, dass die Speicherdaten verändert werden können. Dies geht bei einer Cloud-Speicherung nämlich einfacher.

Daher hat Nintendo vor einiger Zeit bekannt gegeben, dass sie an einem einmaligen System arbeiten, um eine Back-Up-Funktion für New Horizons zu ermöglichen.

Aktivierung des Speicherservices

Als erstes benötigt ihr eine aktive Nintendo Online Mitgliedschaft und eine stabile Internetverbindung.

Um den Speicherservice zu aktivieren müsst ihr Animal Crossing: New Horizons starten. Auf dem Startbildschirm könnt ihr nun mit der Minus-Taste die Einstellungen aufrufen und dort die Inselsicherung aktivieren. Dabei werden Speicherdaten ins Internet hochgeladen während ihr nicht Animal Crossing: New Horizons spielt.
Möchtest du die Inselsicherung deaktivieren, wiederhole den Vorgang.

Beachte bitte, dass die Wiederherstellung des Speicherstandes nur von deinem eigenen Nintendo Account möglich ist.

Wiederherstellung des Speicherstandes

Um deinen Speicherstand wiederherzustellen musst du Kontakt mit dem Nintendo-Service aufnehmen. Gehe dazu bitte auf folgende Internet-Seite:

nintendo.de/ACNH-speicherdaten

und dort auf die Schaltfläche „Inseldaten wiederherstellen“ und folge den Anweisungen.

Schreibt uns eure Meinung und Erfahrungen zum Thema Speicherservice für „Animal Crossing: New Horizons“ gerne in den Kommentaren!

Instagram
Anmeldung zum Newsletter
RSS
Über Bonnie Scott 110 Artikel
Ich bin im Jahr der Spiele-Legenden (1999) zur Welt gekommen, was konnte ich da anderes werden als Gamer? Mit Super Mario 64 und Digimon World überlebte ich, bis ich meinen Nintendo DS erhielt. Neben Guitar Hero on Tour nistete sich der kleine springende Klempner in mein Herz. Seither besaß ich jedes Mario-Game, das ich ergattern konnte. Die Nintendo 64 und die PS1 stehen noch im Regal - neben der Nintendo Switch. Meine Reise führte mich weiter zu Animal Crossing und Breath of the Wild. Lasst uns gespannt warten, wie es weiter geht...

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*