Devil May Cry 3 Special Edition: Der Blutige Palast bekommt Lokalen Co-Op-Modus

Devil May Cry 3-Producer Matt Walker hat via Twitter verkündet, dass der Blutige Palast einen lokalen Co-Op-Modus unterstützen wird.

Schaut euch hier die kurze Ankündigung an:

Der Blutige Palast wird demnach direkt nach der Intro-Mission anwählbar sein. Dort könnt ihr dann den Co-Op-Modus einstellen und mit jeder beliebigen Steuerung – einzelne Joy-Con, Joy-Con-Paare, Pro Controller, etc. – und als Dante und Virgil gemeinsam den Dämonen ans Leder. Beide Controller-Einstellungen könnt ihr natürlich separat abspeichern, sodass ihr das nicht jedes Mal neu einrichten müsst.

Für alle, die den blutigen Palast noch nicht kennen: Das ist im Grunde ein Arena-Modus. Ihr kämpft euch in Phasen durch einen Turm voller Gegner und könnt dadurch am Ende spezielle Kostüme freischalten.

Dies ist also das dritte Extra für die Switch-Version. Doch was waren die anderen beiden?

Das erste Extra ist ein sogenanntes Style-Change-System. Ihr könnt mit dem Steuerkreuz ganz einfach zwischen „Trickster“, Royal Guard“, „Gunslinger“ und „Swordmaster“ wechseln, um euren komplett eigenen Spielstil zu entwickeln. Auch die beiden zusätzlichen Styles „Doppelganger“ und „Quicksilver“ könnt ihr darüber anwählen.

Das zweite Extra ist der Waffenwechsel. Ihr könnt jederzeit im Spiel zu eurer bevorzugten Waffe wechseln. Beides sind Funktionen, die erst in den späteren Spielen so richtig eingeführt wurden und dem Spiel eine gehörige Portion Tiefe gegeben haben. Nun könnt ihr auch Devil May Cry 3 Special Edition komplett nach eurem Spielstil personalisieren.

Ein bisschen Spaß muss ein.

Devil May Cry 3 Special Edition erscheint am 20. Februar für die Nintendo Switch, allerdings nur als digitale Version.

Quelle: NintendoSoup, Nintendo Everything

Instagram
Anmeldung zum Newsletter
RSS
Über Roger Hogh 114 Artikel
Baujahr 1987, begann bereits als Zwerg mit einem Sega Master System II zu zocken, der einzigen Nicht-Nintendo-Konsole, die er je besessen hat. Begeisterter Fan von guten Metroidvanias und The Legend of Zelda. Überwiegend Einzelspieler, aber man findet ihn gerne mal bei einer Runde Smash Bros, natürlich als Link.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*