Demons Ate My Neighbors erscheint 2021 für Switch

Es sieht so aus, als wenn Zombies Ate My Neighbors einen spirituellen Nachfolger erhält. Das von LucasArts entwickelte Run and Gun-Spiel erschien 1993 für den Super Nintendo. Mit Demons Ate My Neighbors planen die Entwicklerstudios Tuned-Out Games und HumaNature Studios, den Retro-Twin-Stick-Shooter mit Roguelike-Elementen im dritten Quartal 2021 auf die Nintendo Switch zu bringen.

Zusätzlich zur Ankündigung des Titels gaben die Entwickler bekannt, dass sie am 1. September eine Kickstarter-Kampagne starten. Mithilfe dieser möchte Tuned-Out Games zusätzliche Level, Monster und weiteres finanzieren. Als Ziel sind 175.000 $ veranschlagt.

Stretch-Goals der Kampagne beinhalten unter anderem Ports für die nächste Konsolengeneration, einen Online-Koop, neue Waffen und geheime Alien-Bosse. Für faire 15 $ erhaltet ihr bereits eine digitale Version des Spiels.

Nachfolgend findet ihr den Ankündigungs-Trailer:

Wir schreiben das Jahr 1991 und es scheint ein normaler schwülwarmer Tag zu sein. Bis eine verfluchte VHS-Kassette ein nicht auszudenkendes Grauen auf die Nachbarschaft im Vorort Fairweather Valley verbreitet.

Treibt euren Nachbarn in Demons Ate My Neighbors den Teufel aus

Die beiden Helden April und Joey müssen Exorzismen an ihren dämonischen Nachbarn durchführen, sich zur verfluchten Highschool durchkämpfen und die Kassette und somit ihren Sommer zurückspulen, um die Welt zu retten.

Das Bild zeigt die Shooter-Action in "Demons Ate My Neighbors".
Beschießt die Dämonen mit Weihwasser

Um euch in den zufallsgenerierten Levels auf der Suche nach besessenen Bewohnern nicht zu verirren, nutzt ihr das radikale Radar-Radio RadWatch. Dessen Reichweite könnt ihr durch das Töten von Monstern verbessern. Bei den Dämonen habt ihr drei Wahlmöglichkeiten: Ihr könnt sie verdammen, erlösen oder einfach töten.

In Demons Ate My Neighbors findet ihr in Mülltonnen und Briefkästen nützliche Haushaltsgegenstände. Diese könnt ihr gegen die Schwachstellen der unterschiedlichen Monster einsetzen.

Demons Ate My Neighbors bringt die spaßige und spannende Atmosphäre zurück, die man aus dem Camp-Horror der 80er und 90er kennt.

Wir möchten der klassischen Koop-Formel einen frischen, überraschenden Twist geben, indem wir zufallsgenerierte Level, Meta-Fortschritt, eine solide Story, fantasievolle neue Charaktere und Monster, innovatives Gameplay und natürlich einen funky, campy, nostalgischen Flair hinzufügen. Wer nicht möchte, dass seine Nachbarn von Dämonen gefressen werden, kann sich der @Watch auf Twitter anschließen. Get pumped!

Kian Matthew Naderi, Game Director bei Tuned-Out Games

Weitere Informationen zum dämonischen Roguelike-Abenteuer findet ihr auf der offiziellen Webseite.

Habt ihr damals Zombies Ate My Neighbors gezockt? Könnt ihr etwas mit dem Setting des angekündigten Twin-Stick-Shooters anfangen?

Quelle: Marchsreiter

Über Marcel Eidinger 705 Artikel
Marcel ist im Jahr 1986 geboren, dem Jahr, wo seine Lieblings-Spielereihe ihren Ursprung hat: The Legend of Zelda. Mit seinen nun mehr als 30 Jahren Lebens- und ca. 25 Jahren Nintendo-Erfahrung versucht er euch mit Liebe und Leidenschaft auf dem Laufenden zu halten!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*