Dead by Daylight: Doktor, Ruin und viel Ärger

Dead by Daylight ist der unangefochtene Horror-Multiplayer-Hit. Nach der Veröffentlichung eines neuen Kapitels erfolgt wie immer das zugehörige “Mid-Chapter”-Update. Dieses beschäftigt sich oft mit Bugfixes oder kleinen Veränderungen. Manchmal aber, so wie das anstehende Update 14.5, auch mit einigen großen Reworks.

Der Doktor erhält eine neue Stärke

Als erstes beschäftigen wir uns mit dem Doktor. Entwickler Behaviour Interactive spricht in seinen Designer-Notes davon, dass man Frustration bei den Spielern erkenne. Demzufolge haben insbesondere neue Spieler Schwierigkeiten damit, dass ihre Verrücktheit passiv ansteigt und sie ihre Position immer wieder an den Killer verraten. Auch die Mechanik, dass sich Spieler mit schwierigen Skillchecks beruhigen müssen, sehen die Entwickler als Problem von Motivation und Spaß. Zudem blockierte der Doktor mit einem kurzen Cooldown der Schocktherapie etliche Fenster oder Paletten, weil wir diese für einige Zeit nicht mehr benutzen konnten.

Dead by Daylight verändert den Doktor
Der Doktor erhält ein Rework

Genau hiermit beschäftigen sich die Veränderungen. Die Waffe selbst hat nun einen deutlich längeren Cooldown nach einem Schockangriff. Dies führt dazu, dass wir Fenster und Paletten wieder nutzen können, bevor uns der Killer attackiert. Zudem erhält der Doktor eine neue Fähigkeit, die sich “Static Blast” nennt. Dabei trifft er Überlebende in seinem gesamtem Terroradius, was uns wie gewöhnlich zum Schreien bringt und unsere Verrücktheit erhöht. Das passive Talent dieser Fähigkeit entfernte man und “Static Blast” hat einen deutlichen Cooldown.

Ärger gibt es aber wegen etwas anderem: Ruin

Richtig Stress gibt es in der Community aber wegen der zweiten Veränderung: Dem Fluch-Perk “Ruin”. Auf Twitter ist sogar die Rede davon, dass mehrere Killer auf dem Steam-Testserver das Match damit verbrachten, vor ihrem Totem zu stehen. Dies sollte als Protest gegen die bevorstehende Änderung wirken.

Momentan ist der lehrbare Perk der Hexe sehr effektiv, um das Spiel etwas zu verlangsamen. Die Generatoren erhalten deutlich schwierigere Skill-Checks, solange das entsprechende Totem noch nicht zerstört wurde. Schaffen wir keinen perfekten, setzt sich der Generator dennoch um 5% zurück. Dead by Daylight legt nun Hand an diesen Perk an. Erneut ist die Begründung, dass insbesondere neue Spieler extreme Probleme mit den perfekten Skill-Checks haben und diese für Frustration sorgen. Stattdessen werde der Perk nun dafür sorgen, dass jeder Generator ohne arbeitenden Überlebenden mit zweifachen Rückgang belegt werde.
Der Killer braucht nun also nicht mehr gegen einen Generator zu treten, um diesen zur Reduzierung zu bewegen, sondern der neue Fluch erledigt dies von allein. Die schwierigen Skill-Checks jedoch, die für die Verlangsamung des Spiels sorgten, wurden entfernt. Auch funktioniert der Perk weiterhin mit einem verfluchten Totem, kann also durch die Überlebenden zerstört werden.

Übersieht Dead by Daylight etwas?

Genau hier setzt die Kritik an. Insbesondere die hochrangigen Killer kritisieren, dass Behaviour Interactive nur für die neuen Spieler überarbeite, sich aber nicht gefragt hat, warum “Ruin” ein so wichtiger Perk ist und in nahzu 80% der Machtes auf den besten Rängen benutzt wird. Die Spieler fordern, dass die generelle Geschwindigkeit der Generatoren heruntergesetzt wird. Auch ist ein weiterer Kritikpunkt, dass der automatische Rückgang durch “Ruin” sich nicht mit “Pop Goes The Weasel” kombinieren lässt. Eben dieser Perk zieht bei einer Beschädigung eines Generators 25% vom Fortschritt ab, nachdem wir jemanden aufgehängt haben. Da Ruin jedoch keine aktive Beschädigung mehr erlaubt, ist eine Kombination ausgeschlossen.

Auch die leicht angepasste Bewertung des Emblems über die Verteidigung der Generatoren wird die Gameplay-Funktion dieser Veränderungen wohl nicht beheben.

Bisher keine Reaktion von BHVR

Bislang reagierte das Studio von Dead by Daylight auf die massiven Diskussionen auf YouTube, Reddit, Twitter und im Forum nicht. Jedoch kündigte man nun ein Q&A an, bei dem wir unsere Fragen zu dem anstehenden Update stellen können. Falls auch ihr Fragen habt, steht dieser Forum-Post bereit. Der Stream wird vermutlich am Donnerstag um 20 Uhr deutscher Zeit erfolgen. Das Update wird am Mittwoch, dem 22. Januar erscheinen.

Dead by Daylight plant einen weiteren Stream
Eventuell bringt der nächste Dev-Stream mehr Klarheit

Was denkt ihr über die Veränderungen des Doktors durch Dead by Daylight und über das neue Talent “Ruin”? Findet ihr die Diskussionen berechtigt oder würdet ihr gerne erst ausprobieren, bevor ihr Debatten führt?

Über Niklas Dehning 305 Artikel
Ist aufgewachsen mit Nintendo, hat eine Vorliebe für Mario, Zelda und ganz besonders Yoshi. Das Set komplettiert sich durch Story-Abenteuer und Online-Competitives von Assassins Creed bis Counter Strike. Alles überflügelt von der Motivation, neue Dinge zu versuchen und Überraschungen zu entdecken.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*