Dangerous Driving 2 – Port für Switch in Arbeit

Dangerous Driving 2 wurde am 19. Februar 2020 angekündigt und macht sich auf den Weg zu Switch. Den ersten Eintrag der Marke des ehemaligen Burnout-Teams haben wir als Nintendo-Fans verpasst, aber auf den zweiten Teil darf sich jeder Rennspiel-Fan freuen.

Das Spiel wird im Laufe des Jahres erscheinen. Das britische Entwicklerteam Three Fields Entertainment arbeitet bereits hart daran, die Switch-Version zum bestmöglichen Erlebnis zu machen. Während die allgemeine Entwicklung des Spiels im November 2019 begann, begannen die Arbeiten am Switch-Port erst im Januar 2020. Überraschenderweise hatte das Team bereits eine Switch-Version für die PAX East im Gepäck. Ungleich beeindruckender ist, dass der Entwickler nur ein Teammitglied seines siebenköpfigen Teams für den Port abgestellt hat. Es scheint so, als ob diese Person weiß, was sie tut!

Das Bild zeigt einen spektakulären Unfall in Dangerous Driving 2.
Voll Karacho in die nächste Karre brettern

Die endgültige Version des Spiels auf anderen Plattformen soll Splitscreen-Action für 4 Spieler ermöglichen. Ob die Switch diese Option ebenfalls erhält, ist derzeit noch nicht bestätigt. Hoffentlich kann der Entwickler die Funktion erfolgreich implementieren. Denn Splitscreen-Erlebnisse sind auf der Nintendo Switch relativ rar gesät.

Zudem soll Dangerous Driving 2 eine offene Spielwelt bieten. In dieser könnt ihr an Events teilnehmen oder einfach in Ruhe herumfahren und die Umgebung erkunden. Alternativ könnt ihr sicherlich auch den einen oder anderen Crash initiieren.

Seid ihr Rennspiel-Fans? Freut ihr euch auf diesen neuen Titel?

Quelle: GoNintendo

Über Marcel Eidinger 1235 Artikel
Marcel ist im Jahr 1986 geboren, dem Jahr, wo seine Lieblings-Spielereihe ihren Ursprung hat: The Legend of Zelda. Mit seinen nun mehr als 30 Jahren Lebens- und ca. 25 Jahren Nintendo-Erfahrung versucht er euch mit Liebe und Leidenschaft auf dem Laufenden zu halten!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*