Caves and Cliffs – Neues Update für Minecraft erscheint im Sommer 2021

Das Bild zeigt das Logo des neusten Updates von "Minecraft" mit Namen "Caves and Cliffs".
Quelle: PCGamesN

Im Rahmen des gestrigen Auftakts zur Minecraft Live hat uns der Entwickler Mojang Studios erstmal mit der Ankündigung eines richtig großen Updates überrascht. Bekannt unter dem Namen Caves and Cliffs, was sich mit Höllen und Klippen übersetzen lässt, wird diese kostenlose Erweiterung ab dem Sommer 2021 auf der Nintendo Switch verfügbar sein.

Jetzt fragt ihr euch sicher alle, was genau Teil dieses Updates sein wird. Alle Informationen zu dem Update werdet ihr im Folgenden finden. Fangen wir aber mal ganz am Anfang an. Zuallererst wird es nach dem Caves and Cliffs-Update möglich sein, Höhlen und auch den Untergrund wesentlich besser zu erkunden. Des Weiteren werden große Gebirgsketten eingeführt. Neben dieser Einführung wird es auch endlich Schnee geben und ein neues Tier, die charmanten und auch schelmischen Ziegen.

Warum man sich schlussendlich für das Thema Berge entschieden hat, hat einen einfachen und auch nachvollziehbaren Grund. Das Thema Mountains (übersetzt Berge) war der Gewinner der Minecon-Live-Biome-Abstimmung 2019. Es lag also im Interesse vieler Spieler, dass dieser Bereich überarbeitet wird.

Caves and Cliffs – Anpassung aller Höhlen

Neben den Gebirgen werden auch die Höhlen endlich ein Update bekommen. Was aktuell nicht so wirklich abwechslungsreich ist, soll wesentlich variantenreicher und auch optisch ansprechender werden. Unter anderen könnt ihr nach dem Caves and Cliffs-Update Tropfsteinhölen oder auch Kristallgeoden erkunden. Natürlich wird es noch vieles mehr geben, genaueres wird sicher im Laufe der nächsten Monate enthüllt.

Um diese neuen Eigenschaften zu gewährleisten mussten die Entwickler natürlich einige neuen Mods und Blöcke ins Spiel integrieren. So bestehen die Stalaktiten- und Stalagmitenblöcke zum Beispiel „stachelige Blöcke mit unterschiedlichen Mechaniken, z. B. erhöhter Fallschaden, wenn du darauf landst“.

Diese neuen Mobs und Blöcke erwarten uns

Kommen wir nun zu guter Letzt noch zu den neuen Blöcken und den Mobs. Darunter befinden sich unter anderem Sculk Sensor-Blöcke, welche sich mit denen Redstone vergleichen lässt. Dieser erlaubt es uns als Spieler, erstaunliche neue Geräte zu bauen, welche ich am ehesten mit drahtlosem Redstone vergleichen lassen. Des Weiteren lässt sich nun Kupfererz im Untergrund finden. Mit diesem kann man sogenannte Blitzableiterblöcke bauen. Welche Funktion diese haben, ist allerdings noch nicht wirklich bekannt.

Mit den Kristallgeoden, welche man in speziellen Höhlengebilden finden kann, können Teleskope gebaut werden. Dennoch werden nur wenige, erfahrene Spieler in der Lage sein, diese tatsächlich herzustellen.

Als neue Mobs wird es Gegner geben geben wie der Warden, ein „feindlicher Mob, der sich gut an die dunklen Höhlen anpasst, in denen er lebt. Alldass verdankt er seiner Fähigkeit, auf Bewegungen zu reagieren, anstatt auf das, was er sieht“ oder der Axolotl, „ein entzückendes Wasserwesen in Höhlen, das im Kampf helfen kann”.

Das Bild zeigt eine Szene aus dem neusten Update von "Minecraft: Caves and Cliffs".
Tiefe Höhlen und meterhohe Gebirge warten bald darauf, von uns erkundet zu werden

Freut ihr euch darauf, nächstes Jahr im Sommer das Update „Caves and Cliffs“ anspielen zu können? Welche neuen Mobs würdet ihr euch wünschen? Welches Höhlenthema gefällt euch am Besten? Habt ihr gute Ideen für weitere Updates zu „Minecraft„? Lasst uns eure Meinung gerne in den Kommentaren da.

Quelle: NintendoEverything

Über Caren Koch 743 Artikel
Geboren im Jahre 1997 bin ich wirklich froh darüber, mich noch ein echtes 90er-Unikat nennen zu können.Geboren und aufgewachsen bin ich im Saarland, wohne und arbeite auch immer noch hier. In meinem Job als chemisch technischer Assistent habe ich sehr viel mit Zahlen und Rechnen zu tun, das Zocken ist daher ein nette Abwechslung für mich.Meine erste Konsole war eine NES. Ich besitze auch heute noch eine und liebe sie abgöttisch. Neben der NES habe ich noch zwei Nintendo 3DS-Systeme und natürlich eine Nintendo Switch. Meistens Spiele ich Jump`n`Run und Strategiespiele, bin aber allem gegenüber offen. Was ich nicht so mag sind Horror- und Actionspiele, wobei es auch hier natürlich Ausnahmen gibt. Auf der Switch ist mein aktuelles Lieblingsspiel Monsters 2, wobei ich auch für eine Partie Overcooked 2 mit meiner Schwester immer zu haben bin.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*