Café Enchanté – Entecke die geheime zweite Welt

Das Bild zeigt das Logo von "Café Enchanté".

Für alle Japan-Fanatiker und Fans des Anime-Universums habe ich heute einen heißen Tipp. Denn Café Enchanté wird noch im Laufe dieser Woche, um genau zu sein am 05. November 2020, für die Nintendo Switch erscheinen. Kaufen könnt ihr es am Tag der Veröffentlichung digital über den Nintendo eShop oder physisch bei ausgesuchten Händlern. Preislich ist es mit 49,99 € nicht gerade ein Schnäppchen, also muss jeder selbst wissen, ob er dieses Geld ausgeben will.

Thematisch befasst sich das Spiel mit dem Alltag eines Café-Besitzers und der übernatürlichen Welt. Wir als Protagonisten schlüpfen in die Rolle der jungen Kotone, welche das Café ihres Großvaters im Herzen von Tokio erbt. Es handelt sich aber nicht um ein stink normales Geschäft, denn in diesem Laden geben übernatürliche Wesen sich die Klinke in die Hand.

Café Enchanté – Einige Informationen

Als Kotone das Café ihres Großvaters in Tokio erbt, entdeckt sie, dass dieses mehr Geheimnisse verbirgt, als sie sich vorstellen kann.

Denn die Gäste ihres Cafés sind Wesen aus verschiedenen mystischen Welten. Du begegnest dem König der Dämonen, einer Bestie in Menschengestalt, einem gefallenen Engel und mehr.

Und als auch noch Regierungsbeamte an deiner Türschwelle auftauchen, um diese nicht-menschlichen Aktivitäten zu überwachen, geht der Trubel in deinem neuen Café erst richtig los.

Quelle: Nintendo.de
Das Bild zeigt eine Szene aus dem Spiel "Café Enchanté". Man erkennt einen Charakter, welcher wie ein Engel aussieht, mit wallendem, blonden Haar.

Freut ihr euch darauf, in diesem Abenteuer im Manga-Stil nicht nur die normale Welt zu erkunden? Spricht euch die Geschichte hinter “Café Enchanté” an? Lasst uns eure Meinung gerne in den Kommentaren da.

Quelle: Nintendo.de
© Nintendo.de

Über Caren Koch 1010 Artikel
Geboren im Jahre 1997 bin ich wirklich froh darüber, mich noch ein echtes 90er-Unikat nennen zu können.Geboren und aufgewachsen bin ich im Saarland, wohne und arbeite auch immer noch hier. In meinem Job als chemisch technischer Assistent habe ich sehr viel mit Zahlen und Rechnen zu tun, das Zocken ist daher ein nette Abwechslung für mich.Meine erste Konsole war eine NES. Ich besitze auch heute noch eine und liebe sie abgöttisch. Neben der NES habe ich noch zwei Nintendo 3DS-Systeme und natürlich eine Nintendo Switch. Meistens Spiele ich Jump`n`Run und Strategiespiele, bin aber allem gegenüber offen. Was ich nicht so mag sind Horror- und Actionspiele, wobei es auch hier natürlich Ausnahmen gibt. Auf der Switch ist mein aktuelles Lieblingsspiel Monsters 2, wobei ich auch für eine Partie Overcooked 2 mit meiner Schwester immer zu haben bin.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*