Bravely Default II – Übersicht der Verbesserungen aus dem Feedback zur Demo

Wie wir bereits erfuhren, erscheint Team Asanos neues JRPG nicht mehr in diesem Jahr. In der Partner Showcase gab Nintendo bekannt, dass Square Enix Bravely Default II erst am 26. Februar 2021 exklusiv auf der Switch veröffentlicht.

Zudem erhielten wir neue Informationen zu den Asterisk-Trägern. Diese sind das, was in anderen Rollenspielen die Klassen oder Jobs sind. Außerdem stellte Square Enix ein separates Video in Aussicht. In diesem möchte der Entwickler auf die Verbesserungen eingehen, welche aus dem Feedback zur Demo-Version resultierten. Bereits gestern veröffentlichte Nintendo das rund sechsminütige Video, welches ihr euch hier anschauen könnt:

Auswertung des Feedbacks zur Bravely Default II-Demo

Zunächst geht Producer Masashi Takahashi darauf ein, wie sich die Rückmeldungen generell darstellen. Während der Verfügbarkeit seit Ende März wurde die Demo-Version bis zum September 2020 rund eine Millionen mal heruntergeladen. Insgesamt füllten 22.000 Personen die Umfrage aus. Takahashi führt aus diesen erst die positiven Rückmeldungen an.

Zunächst die positiven Aspekte

Demnach wusste vor allem die Musik, das Jobsystem und die Grafik zu überzeugen. In der Gesamtheit bewerteten rund 70 % der Spieler die Demo-Version zu Bravely Default II mit vier oder fünf von insgesamt fünf möglichen Sternen. Dieses Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen.

Zu den negativ angemerkten Aspekten zählten vor allen Dingen der Schwierigkeitsgrad und die Benutzerfreundlichkeit – darunter Zugänglichkeit, Benutzeroberfläche und bestimmte Steuerelemente.

Viele nannten ähnliche negative Punkte

Implementierte Verbesserungen in Bravely Default II

Takashi erklärt, dass das Entwicklungsteam natürlich nicht alle angemerkten Rückmeldungen addressieren konnte, sich jedoch auf einige Punkte fokussiert hat und zahlreiche Verbesserungen vorgenommen hat. Der am meisten bemängelte Aspekt – der Schwierigkeitsgrad – sollte nun ausgemerzt sein. Denn Square Enix etablierte drei Schwierigkeitsgrade: Casual, Normal und Hard. Diese haben Auswirkungen auf das komplette Spiel, jedoch sollen vor allem die anfänglichen Missionen eher Fehler vergeben und für eine bessere Zugänglichkeit für Neueinsteiger sorgen.

Bezüglich der Benutzerfreundlich wurde die Farbe des Menühintergrunds und der Schriftart sowie Benutzerelemente überarbeitet, sodass Texte nun besser leserlich erscheinen. Des Weiteren wurden Steuerungsoptionen angepasst und zusätzliche Einstellungsmöglichkeiten geschaffen. Bis zur Veröffentlichung arbeitet das Team selbstverständlich weiter, um so viele Fehler wie möglich zu bereinigen und Rückmeldungen zu berücksichtigen.

Übersicht aller genannten Verbesserungen

Nachfolgend findet ihr die Übersicht aller genannten Verbesserungen:

Diese Verbesserungen wurden im Video angesprochen

Wollt ihr mehr zu Bravely Default II erfahren, solltet ihr euch unsere ausführliche Vorschau durchlesen.

Seid ihr zufrieden mit den Verbesserungen in “Bravely Default II”? Welche Aspekte haben euch an der Demo gestört?

Quelle: NintendoLife
Bilder: © Square Enix

Über Marcel Eidinger 1249 Artikel
Marcel ist im Jahr 1986 geboren, dem Jahr, wo seine Lieblings-Spielereihe ihren Ursprung hat: The Legend of Zelda. Mit seinen nun mehr als 30 Jahren Lebens- und ca. 25 Jahren Nintendo-Erfahrung versucht er euch mit Liebe und Leidenschaft auf dem Laufenden zu halten!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*