Bravely Default II – Neue Details und Veröffentlichungstermin

Wer die Nintendo Direct Mini: Partner Showcase heute Nachmittag verfolgt hat, dem dürfte Bravely Default II nicht entgangen sein. Es wurden neue Details, inklusive des endgültigen Veröffentlichungstermins, vorgestellt.

Hier könnt ihr euch direkt den neuenTrailer ansehen:

Neue Anpassungen, dank des Feedbacks zur Demo

Im vergangenen März veröffentlichte Square Enix bereits eine Demo zum Titel. Justin hat sie damals angespielt und einen Ersteindruck dazu hinterlassen. Square Enix hat aber nicht tatenlos rumgesessen, sondern hat basierend auf dem Feedback zur Demo Anpassungen vorgenommen. Was genau verändert worden ist, ist noch unbekannt, aber diese Anpassungen sollen in den nächsten Tagen auf dem offiziellen Nintendo YouTube-Kanal in einem separaten Video vorgestellt werden.

Bravely Default II erscheint nächstes Jahr

Fans des ersten Teils haben noch gehofft, dieses Jahr den zweiten Teil spielen zu dürfen. Leider wird dies nicht möglich sein, denn das JRPG wird erst am 26. Februar 2021 erscheinen.

Die Asterisk-Träger

Asterisk-Träger sind das, was in anderen Spielen die Klassen oder Jobs sind. Vier davon wurden in der Nintendo Direct Mini vorgestellt. Schauen wir uns diese mal genauer an.

Dag, der Vorkämpfer
Dag aus Bravely Default II

Der eiserne Schild in der Truppe, das sind die Vorkämpfer. Sie beschützen die Truppe vor Angriffen. Sie können nicht nur gut einstecken, sondern können auch mit ihren Schilden gut austeilen.

Orpheus, der Barde
Orpheus  aus Bravely Default II

Barden verzaubern euch mit ihrer lieblichen Musik. Mit Musik lässt sich ja auch besser kämpfen. Aber nicht nur Stärkungszauber können sie verteilen, sondern sie verteilen auch Schwächungszauber auf ihre Gegner. Die meisten Zauber von ihnen sind Flächenzauber. Schon, weil ein Barde Musik macht, ist er ein ernstzunehmender Gegner

Anihal, die Bestienmeisterin
Anihal aus Bravely Default II

Bestienmeister beschwören mächtige Kreaturen, die den Spieler dann im Kampf unterstützen. Außerdem können sie Gegner fangen und für sich kämpfen lassen.

Shirley, die Glücksspielerin
Shirley aus Bravely Default II

Glücksspieler sind mächtig und selbstmörderisch zugleich. Ihre Angriffe können viel Schaden verursachen, aber nur mit Glück. Erst wird am Glücksrad gedreht. Geht es gut, kriegt der Gegner ordentlich Pfeffer. Die Kehrseite ist aber, dass Fortuna auch mal nicht auf eurer Seite ist, und ihr euch selbst oder gar dem ganzen Team schadet. Im schlimmsten Fall segnet Shirley das Zeitliche und muss wiederbelebt werden.

Seid ihr enttäuscht, dass “Bavely Default II” erst im nächsten Jahr erscheint? Was sagt ihr zu den ersten vier Klassen?

Quelle: Nintendo (Twitter)
Bilder: © Square Enix

Über Mark Wenzlaff 79 Artikel
Im Jahre 1988 geboren. Aufgewachsen mit Mario, Yoshi & Zelda. Diese Liebe hält bis heute an. Neuester Liebling ist Ring Fit Adventure. Neben Nintendo spiele ich auch gerne mal World of Warcraft oder Trackmania.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*