Bravely Default II – Kampfabilitys und vieles mehr

Das Bild zeigt ein Artwork zu dem Spiel "Bravely Default II".

Gestern habe ich euch schon etwas über die Spielwelt von Bravely Default II und die unterschiedlichen Charaktere erzählt. Allerdings reißen die Informationen einfach nicht ab. Wobei man darüber definitiv nicht meckern sollte. Im Fokus dieser News steht das Spielsystem. Unter anderem hat Square Enix einige Informationen zu Spezialmoves, Feldfähigkeiten und Support-Tätigkeiten geteilt.

Auf in die Schlacht

Natürlich halten sich die Entwickler zum Großteil auf die Wurzeln der Serie berufen. Auf uns wartet ein traditionelles, rundenbasiertes Kampfsystem, durch welche wir innovative und strategische Schlachten genießen können. Das Kampfsystem zeichnet die Bravely-Serie aus und ist in dieser Form auch nur dort zu finden. Besonders ausgezeichnet wird es durch Elemente wie “Spezialangriffe, welche die Gruppe in Echtzeit verstärken, oder auch Supporter-Fähigkeiten, welche sich perfekt jobübergreifend kombinieren lassen.

Spezialfähigkeiten

Zusätzlich zu den leistungsstarken Spezialbewegungen gibt es noch vieles mehr zu entdecken. Diese Bewegungen lassen sich allerdings nur im Kampf unter bestimmten Bedingungen aktivieren. Dadurch wird die gesamte Gruppe durch spezielle Hintergrundbewegungen verstärkt. Der Buff bleibt so lange bestehen, wie die Musik nach der Aktivierung weiter abgespielt wird. Dadurch kann man Feine besonders schnell und effektiv töten. Durch Spezialbewegungen können Feinde in Echtzeit besiegt werden.

Beastmaster Special Move: “Lass uns gemeinsam unser Bestes geben!”

Diese Fähigkeit beschwört eine große Anzahl von Monstern herauf und löst schlussendlich einen mächtigen physischen Angriff auf, welcher alle Feinde trifft. Dadurch erhöht sich neben dem physischen Angriff auch die magische Anfriffskraft der gesamten Gruppe.

Das Bild zeigt eine Szene aus dem Spiel "Bravely Default II".
Weißmagier-Spezialzug: „Heiliges Licht“

Diese Fähigkeit stellt den größten Teil der Lebenspunkte von allen Verbündeten wieder her und beseitigt gleichzeitig alle bestehenden Statusprobleme. Zudem wird die physische Verteidigung erhöht und auch die magische Verteidigungskraft der gesamten Gruppe steigt.

Das Bild zeigt eine Szene aus dem Spiel "Bravely Default II".
Supporterfähigkeiten

Durch das meistern eines Jobs können wir zusätzliche Befehlsfähigkeiten erlernen. Diese sind besonders praktisch und können im Kampf eingesetzt werden. Zudem können Unterstützerfähigkeiten erlernt und ausgerüstet werden, welche unsere Charaktere stärken. Gerlernte Unterstützerfähigkeiten können auch dann ausgerüstet werden, wenn wir mit einem Charakter den Job wechseln. Sie sind also über die Jobgrenzen hinaus kombinierbar.

Das Bild zeigt eine Szene aus dem Spiel "Bravely Default II".
“Empty Handed” (Mönchsfähigkeit)

Diese Fähigkeit kann nur eingesetzt werden, wenn beide Hände frei sind. Das bedeutet, es sollte keine Ausrüstung für die Hände angelegt sein. Durch diese Fähigkeit wird die physische Angriffskraft und die Genauigkeitsrate des Einsetzendens erheblich gesteigert.

Das Bild zeigt eine Szene aus dem Spiel "Bravely Default II".
Aspir Attack (Schwarzmagier)

Diese Fähigkeiten stellt die Magiepunkte basierend auf dem durch den Befehl “Angriff” verursachten Schaden wieder her.

Das Bild zeigt eine Szene aus dem Spiel "Bravely Default II".
Feldangriffe

Durchwandert man ein Feld, in welchem sich Monster befinden, sollte man stehts versuchen, mit gezücktem Schwert in den Angriff zu starten. Dadurch beginnt man den Kampf mit aktivierter Brave Attack, durch welchen man einen zusätzlichen Brave Point (BP) erhält. Außerdem findet da Schwert noch andersweitig eine Verwendung auf der Overworld. Man kann durch das Feld wandern und das Gras abscheiden, um verschiedene Gegenstände zu finden. The Legend of Zelda lässt grüßen, muss ich an dieser Stelle wohl sagen.

Das Bild zeigt eine Szene aus dem Spiel "Bravely Default II".

Die Situation zu Beginn des Kampfes ändert sich je nach Situation, in der sich der Feind unserer Gruppe nähert. Daher macht es einen massiven Unterschied, ob er uns von hinten erwischt, er sich an uns anschleicht oder wir ihn erfolgreich mit dem Schwert erwischen.

  • Das Bild zeigt eine Szene aus dem Spiel "Bravely Default II".
  • Das Bild zeigt eine Szene aus dem Spiel "Bravely Default II".

So, das wären jetzt alle bekannten Informationen zum Kampfsystem in Bravely Default II. Wie ihr seht, orientiert sich das Spiel noch immer an den Wurzeln der Reihe, wenngleich es durch einige neue Elemente und Fähigkeiten ergänzt wurde. Mit Spannung erwarten wir die weiteren Neuigkeiten.

Was haltet ihr von den Spezialbewegungen? Spricht euch die Feldattacke an? Welche Fähigkeiten würdet ihr euch noch wünschen? Lasst uns eure Meinung gerne in den Kommentaren da.

Quelle: Gematsu
© Gematsu

Über Caren Koch 859 Artikel
Geboren im Jahre 1997 bin ich wirklich froh darüber, mich noch ein echtes 90er-Unikat nennen zu können.Geboren und aufgewachsen bin ich im Saarland, wohne und arbeite auch immer noch hier. In meinem Job als chemisch technischer Assistent habe ich sehr viel mit Zahlen und Rechnen zu tun, das Zocken ist daher ein nette Abwechslung für mich.Meine erste Konsole war eine NES. Ich besitze auch heute noch eine und liebe sie abgöttisch. Neben der NES habe ich noch zwei Nintendo 3DS-Systeme und natürlich eine Nintendo Switch. Meistens Spiele ich Jump`n`Run und Strategiespiele, bin aber allem gegenüber offen. Was ich nicht so mag sind Horror- und Actionspiele, wobei es auch hier natürlich Ausnahmen gibt. Auf der Switch ist mein aktuelles Lieblingsspiel Monsters 2, wobei ich auch für eine Partie Overcooked 2 mit meiner Schwester immer zu haben bin.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*