Bloodstained: Ritual of the Night auf der Switch sehr gefragt, Verkäufe über den Erwartungen

Bloodstained: Ritual of the Night trotz Schwächen ein Erfolg!

Zum Leidwesen vieler heißblütiger Fans erschien das Metroidvania Bloodstained: Ritual of the Night in einem miserablen Zustand auf der Nintendo Switch. Neben einem sogenannten Game Breaking Bug (kein Fortschritt mehr möglich) litt das Spiel unter einer niedrigen Auflösung und zeigte eher matschige Texturen. Die Krönung war in diesem Fall, dass man im Nintendo eShop mit Bildern der PS4-Version geworben hatte.
Ebenso erzählten die Verantwortlichen nach einer Präsentation auf einer Spielemesse, dass die schlechte Performance von überhitzten Switch-Konsolen herrührten, was sich im Nachhinein schnell als unwahr herausstellte.

Dazu kam dann noch, dass der Titel eine Woche später als auf anderen Plattformen auf der Hybridkonsole erschienen ist. Nichtsdestotrotz sollte dies nicht am Erfolg rütteln: Erschaffer Koji Igarashi teilte in der letzten Ausgabe der Famitsu mit, dass das Spiel auf der Nintendo Switch die größte Nachfrage generierte. Dies führte zu Verkaufszahlen, welche über den Erwartungen liegen.

Seine Worte waren die Folgenden (übersetzt von Oni_Dino von NintendoEverything):

Die Nintendo Switch-Verkäufe lagen weit über unseren Erwartungen. Das Spiel wurde eine Woche später auf Switch als auf anderen Konsolen gestartet, und ich dachte, die Fans könnten die zusätzliche Woche nicht auf die Switch-Version warten, was unerwartet war.

Koji Igarashi im Interview mit dem Videospielmagazin Famitsu

Igarashi vermutet, dass sich der Titel auch deshalb so gut verkauft habe, weil er sich schon einen Namen mit früheren Spielen für Nintendo-Systeme machen konnte. Außerdem sei die Switch-Version praktischerweise auch unterwegs spielbar.

Interessiert ihr euch für neue Veröffentlichungen im Nintendo eShop? Dann schaut gerne mal in unsere Auflistung hinein.

Findet ihr „Bloodstained: Ritual of the Night“ nach all den Updates und Patches nun besser? Habt ihr den Titel bereits gespielt? Wie steht ihr generell zur Switch-Version? Schreibt es uns gerne in die Kommentare!

Quelle: NintendoLife

Über Justin Aengenheyster 288 Artikel
Im Jahr 1992 erschien Mortal Kombat... und ich. Wir beide sind auf unsere Weise brutal. Ich für meinen Teil fahre brutal auf Videospiele ab und beschäftige mich gnadenlos mit verschiedenen Themen, um Gleichgesinnte zu informieren. Als treues Nintendokind befasse ich mich am liebsten auch mit Nintendospielen.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*