Bloodstained: Curse of the Moon 2 erhält ein Update

Quelle: Nintendo

Kaum auf dem Markt, erhält Bloodstained: Curse of the Moon 2 auch schon ein Update. Im Gegensatz zu einem DayOne-Patch hat dieses aber keinen bitteren Beigeschmack. Schließlich geht es nicht ausschließlich um die Behebung von Fehlern, sondern um die Implementierung von neuen Inhalten ins Spiel. Bloodstained: Curse of the Moon 2 ist am 10. Juni 2020 für einen Preis von 14,99 € digital im Nintendo eShop erschienen.

Im Folgenden findet ihr die genauen Patchnotes:

  • Ein neuer „Boss Rush“ -Modus wurde hinzugefügt. (Sobald bestimmte Bedingungen im Spiel erfüllt sind, wird dieser Modus zum Titelbildschirm hinzugefügt.)
  • Probleme, die dazu führten, dass das Spiel in Phase 7 nach dem Durchgang durch ein Warp-Tor abstürzte, wurden behoben.
  • Ein Problem, das dazu führte, dass eine von Alfreds Unterwaffen die feindlichen Schilde nicht durchbohrte, wie es eigentlich sein sollte, wurde behoben.
  • Ein Problem, das dazu führte, dass sich Alfreds Voltaic Ray gegenüber einem bestimmten Boss nicht richtig verhielt, wurde behoben.
  • Bestimmte Feinde verhalten sich jetzt wieder richtig
  • Ein Problem, das dazu führte, dass sich ein bestimmter Chef nicht richtig verhielt, wurde behoben.
  • Verschiedene Anzeigeprobleme wurden behoben.
Das Bild zeigt eine Szene aus dem Spiel "Bloodstained: Cruse of the Moon 2".
Quelle: Nintendo

Freut ihr euch über die Version 1.2.0 von „Bloodstained: Curse of the Moon 2“? Was wünscht ihr euch am meisten vom neuen Boss Rush-Modus? Wisst ihr bereits, an welcher Stelle vom Spiel sich dieser Modi freischaltet? Lasst uns eure Meinung gerne in den Kommentaren da.

Quelle: NintendoSoup

Über Caren Koch 1051 Artikel
Geboren im Jahre 1997 bin ich wirklich froh darüber, mich noch ein echtes 90er-Unikat nennen zu können.Geboren und aufgewachsen bin ich im Saarland, wohne und arbeite auch immer noch hier. In meinem Job als chemisch technischer Assistent habe ich sehr viel mit Zahlen und Rechnen zu tun, das Zocken ist daher ein nette Abwechslung für mich.Meine erste Konsole war eine NES. Ich besitze auch heute noch eine und liebe sie abgöttisch. Neben der NES habe ich noch zwei Nintendo 3DS-Systeme und natürlich eine Nintendo Switch. Meistens Spiele ich Jump`n`Run und Strategiespiele, bin aber allem gegenüber offen. Was ich nicht so mag sind Horror- und Actionspiele, wobei es auch hier natürlich Ausnahmen gibt. Auf der Switch ist mein aktuelles Lieblingsspiel Monsters 2, wobei ich auch für eine Partie Overcooked 2 mit meiner Schwester immer zu haben bin.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*