Blade Assault für die Nintendo Switch angekündigt

Falls ihr immer noch nicht genug vom Cyberpunk-Setting und / oder Roguelite-Titeln habt, dann solltest ihr einen Blick auf Blade Assault werfen.

Der Titel wurde während der Gamescom 2020 von Neowiz und TeamSuneat angekündigt. Blade Assault wird für die Nintendo Switch und andere Plattformen erscheinen, wobei noch kein genaues Release-Datum feststeht.

Der 2D-Action-Roguelite-Platformer besticht, zumindest wenn man dem Trailer glauben schenken kann, durch schnelle Kämpfe und veränderbare Waffen.

Schaut euch das Video hier an:

Wie so oft gefällt mir der erste Blick auf das Spiel. Der Soundtrack fetzt, die Action ist schnell und die Entwickler haben sich mit der Pixelgrafik Mühe gegeben, was man leider von nicht vielen Indie-Titeln sagen kann.

Worum geht’s in Blade Assault?

Nach dem verheerenden Red Stone War wurde die Welt in drei Regionen unterteilt: die von Mutanten infizierten äußeren Ebenen, der Unterstadt, wo Leute Zuflucht vor den Mutanten suchten, und die Himmelsstadt Esperanza, dem Gebiet der reichen und mächtigen Herrscher über die Welt. Kämpft gegen das korrupte Militär von Esperanza als Teil der Widerstandsbewegung von Undercity. Macht der Korruption den Garaus, werdet stärker und kämpft zusammen mit euren treuen Kameraden.

In Blade Assault werdet ihr mehrere spielbare Charaktere zur Auswahl haben. Diese haben jeweils unterschiedliche Waffen, die sich verwandeln können. Ihr könnt auch den „Kern“ der Waffe ändern und andere Upgrades finden, um weitere Anpassungen vorzunehmen.

Wie findet ihr den ersten Blick auf „Blade Assault“? Sagen euch das Setting und der Trailer zu?

Quelle: NintendoSoup

Über Roger Hogh 415 Artikel
Baujahr 1987, begann bereits als Zwerg mit einem Sega Master System II zu zocken, der einzigen Nicht-Nintendo-Konsole, die er je besessen hat. Begeisterter Fan von guten Metroidvanias und The Legend of Zelda. Überwiegend Einzelspieler, aber man findet ihn gerne mal bei einer Runde Smash Bros, natürlich als Link.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*