Bethesda ohne Livestream zur E3-Zeit

Quelle: © Bethesda

Bethesda ohne Livestream zur E3-Zeit! Was steckt dahinter?

Die Electronic Entertainment Expo (kurz E3) findet dieses Jahr nicht statt. Der Grund dafür ist die anhaltende Corona-Pandemie, welche sich immer weiter ausbreitet.
Dies hat auch Auswirkungen auf die Gaming-Welt. Zwar nicht die größte, aber mit Abstand wichtigste Videospielmesse fällt dadurch aus.

Im Zuge dessen planen viele Publisher für die E3-Zeit einen Livestream. In diesen Präsentationen sollen die Neuheiten der Unternehmen gezeigt werden. Fans hält man also weiterhin auf dem Laufenden über kommende Projekte.

Nun hat sich Pete Hines – Vize-Präsident im Bereich Marketing und Kommunikation – über Twitter zu Wort gemeldet und geäußert, dass Bethesda einen solchen Livestream nicht zur E3 ausstrahlen wird.

Angesichts der vielen Herausforderungen, denen wir uns aufgrund der Pandemie gegenübersehen, werden wir im Juni kein digitales Showcase veranstalten. Wir haben viele aufregende Dinge über unsere Spiele zu erzählen und freuen uns darauf, Ihnen in den kommenden Monaten mehr zu erzählen.

Pete Hines auf Twitter

Wir können also gespannt darauf sein, wann das Unternehmen seine Fans über The Elder Scrolls VI und Starfield aufklärt.
Nintendo-Enthusiasten warten hingegen auf weitere Informationen zu DOOM Eternal.

Schaut euch hier gerne noch einmal den Trailer zu DOOM Eternal an:

Definitiv ein Action-Fest!

Was haltet ihr von Bethesdas Abstinenz? Interessiert ihr euch für DOOM Eternal? Schreibt es uns gerne in die Kommentare!

Quelle: NintendoLife

Über Justin Aengenheyster 290 Artikel
Im Jahr 1992 erschien Mortal Kombat... und ich. Wir beide sind auf unsere Weise brutal. Ich für meinen Teil fahre brutal auf Videospiele ab und beschäftige mich gnadenlos mit verschiedenen Themen, um Gleichgesinnte zu informieren. Als treues Nintendokind befasse ich mich am liebsten auch mit Nintendospielen.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*