Artbook von Xenoblade Chronicles: Definitive Edition – Epilog ist mit Zukunft der Serie verbunden

Artbook von Xenoblade Chronicles: Definitive Edition enhält interessante Nachricht!

Diejenigen von euch, die sich für die Collector’s Edition von Xenoblade Chronicles: Definitive Edition entschieden haben, erfreuen sich nun an einem 250 Seiten starken Artbook. Ihr seht darin allerdings nicht ausschließlich schöne Konzeptzeichnungen, sondern ganz zu Anfang eine längere Nachricht des Directors. Tetsuya Takahashi erläutert den Effort, den das Team in das Remaster steckte. Monolith Soft hat sein Bestes versucht, um das Projekt sauber zu überarbeiten.

Besonders interessant sind seine Ausführungen zur Zukunft der Serie. Denn tatsächlich steht der neue Epilog „Die Verbunde Zukunft“ mit dieser in Verbindung.

Das Bild zeigt eine Artwork zu Shulk aus dem Artbook zu "Xenoblade Chronicles: Definitive Edition".
Schöne Charakterbilder im Artbook!

Takahashi mit einer Nachricht

Seine genauen Worte findet ihr hier:

Zehn Jahre sind seit der Veröffentlichung des Xenoblade Chronicles-Spiels für die Wii-Konsole vergangen und jetzt ist Xenoblade Chronicles: Definitive Edition endlich da. Bei Monolith Soft haben wir die Entwicklung für dieses Spiel nicht als einfaches Remaster betrachtet, sondern mit der gleichen Begeisterung, die wir für brandneue Titel wie Xenoblade Chronicles 2 mitgebracht haben. Es gab Dinge, die wir in die Originalversion dieses Spiels aufnehmen wollten, Dinge, die wir ausprobierten, die wir aber letztendlich nicht umsetzen konnten und Elemente von denen wir hörten, welche die Fans im Spiel sehen wollten. Als wir uns diese Wunschliste mit „Dingen“ angesehen haben, haben wir alle festgestellt, dass dieses Projekt die gleiche Energie wie ein brandneues Spiel erfordert, damit unsere Vision von der endgültigen Ausgabe den Spielern klar zum Ausdruck kommt.

Die Benutzeroberfläche wurde dramatisch überarbeitet und wir haben uns auch darauf konzentriert, die Sichtbarkeit zu verbessern und das Spiel einfacher zu spielen. Wir haben die Schwierigkeit bestimmter Schlachten in der Hauptstory-Route, wie die mit Metal Face und Xord, verringert, um sicherzustellen, dass jeder das Ende des Spiels erreichen kann. Das Team fügte nicht nur neue Charakterausrüstung hinzu, sondern auch Designs für vorhandene Ausrüstung überarbeitet und unser Bestes getan, um die visuellen Aspekte des Spiels auf den neuesten Stand zu bringen. Wir haben die erweiterten Audiofunktionen des Nintendo Switch-Systems genutzt und die überweltlichen Musiktitel und Kampfthemen des Spiels überarbeitet. Wir haben unzählige andere Anpassungen, Änderungen und Verbesserungen vorgenommen.

Zehn Jahre sind vergangen. In dieser Zeit sind die Spieler anspruchsvoller und anspruchsvoller geworden. Die Standards für die Qualität eines Spiels sind gestiegen. Diese endgültige Ausgabe von Xenoblade Chronicles verkörpert alle neuen Elemente und Verbesserungen, die wir vorgenommen haben, um die Erwartungen der Spieler zu erfüllen.

Director Tetsuya Takahashi im Artbook von Xenoblade Chronicles: Definitive Edition
Das Bild zeigt eine Artwork zu Nene aus dem Artbook zu "Xenoblade Chronicles: Definitive Edition".
Charaktere als Rohzeichnungen und aus verschiedenen Perspektiven

Artbook von Xenoblade Chronicles: Was hat es mit dem Epilog auf sich?

Wenn es um neue Elemente geht, ist die größte Neuerung eine Region, die nicht rechtzeitig für das ursprüngliche Spiel fertiggestellt wurde – die Bionis-Schulter -, die die Bühne für das neue Story-Szenario des Spiels, „Future Connected“, bereitet. Ähnlich wie Torna – The Golden Country, das dem Hauptspiel von Xenoblade Chronicles 2 hinzugefügt wurde, konzentriert sich Future Connected auf den Charakter und die Geschichte von Melia, nachdem die Ereignisse des Hauptszenarios zu Ende gegangen sind. Warum Melia und nicht Fiora, Reyn, Dunban, Sharla oder Riki? Das liegt daran, dass dieses Szenario nicht nur eine neue Geschichte ist, sondern eine Art Wegstein, der in die Zukunft weist.

Die Ereignisse und die Wörter, die von den Charakteren in Future Connected gesprochen werden, sind mit der Zukunft von Xenoblade Chronicles selbst verbunden. Wir bei Monolith hoffen, dass Sie bei diesem neuen Szenario gerne davon träumen, welche Zukunft dies sein könnte. Allen von Ihnen, die seit Beginn der Xenoblade-Serie bei uns sind, und allen, die Ihre Reise mit uns beginnen, hoffen wir, dass die Möglichkeiten für die Zukunft von Xenoblade Chronicles Sie beim Spielen inspirieren. “

Director Tetsuya Takahashi im Artbook von Xenoblade Chronicles: Definitive Edition
Das Bild zeigt eine Artwork vzu einigen Mechons aus dem Artbook zu "Xenoblade Chronicles: Definitive Edition".
Auch Details werden gezeigt

Nächstes Projekt ein Action-Spiel?

Auf die Zukunft der Serie können Fans also gespannt sein. Ob uns Monolith Soft irgendwann mit einem dritten Teil beglückt? Beim Erfolg der Serie klingt dies wahrscheinlich. Ich persönlich wünsche mir das. Xenoblade Chronicles 2 ist noch immer mein Favorit auf der Nintendo Switch. Damalige Informationen ließen auf einen Action-Titel schließen. Ob sich dies bewahrheitet, verrät die Zeit.
Das Unternehmen entwirft laut Takahashi gerne große Spiele. Aller Wahrscheinlichkeit verhält es sich mit dem kommenden Projekt genauso. Wir blicken gespannt auf die Zukunft von Monolith Soft.

Doch nun steht erst mal das heißersehnte Xenoblade-Remaster an. Das Team hat sich meinem Ersteindruck nach viel Mühe gegeben. Bleibt zu hoffen, dass die Verkaufszahlen die harte Arbeit honorieren. Schließlich ist das der Fokus der Investoren. Auch bleibt abzuwarten, ob noch weitere Patches erscheinen.

Wie interpretiert ihr die Nachricht von Takahashi? Was wünscht ihr euch für die Zukunft? Spielt ihr momentan fleißig das Remaster? Und erfreut euch an den Neuerungen? Oder ist es euere Berührung mit diesem Abenteuer? Schreibt es uns gerne in die Kommentare!

Quelle: NintendoEverything

Über Justin Aengenheyster 288 Artikel
Im Jahr 1992 erschien Mortal Kombat... und ich. Wir beide sind auf unsere Weise brutal. Ich für meinen Teil fahre brutal auf Videospiele ab und beschäftige mich gnadenlos mit verschiedenen Themen, um Gleichgesinnte zu informieren. Als treues Nintendokind befasse ich mich am liebsten auch mit Nintendospielen.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*