Animal Crossing: New Horizons – Neues von der Insel

Wir berichten, was es in letzter Zeit Neues von der Insel aus Animal Crossing: New Horizons zu lesen gab.

Wie Tom Nook in der Animal Crossing-Direct versprochen hatte, gibt es jeden Tag bis zum Release kleine, “neue” Informationen zum Spiel. Außer am Wochenende, denn da arbeitet Tom Nook nicht. Doch die erhofften neuen Informationen fielen bislang nur mäßig aus.

Noch am 5. März lockte der Twitter-Account von Tom Nook, dass er ganz stolz ist, das neu eingeführte Nook Phone vorstellen zu dürfen. Wir waren total gespannt und wurden mit dem Reisepass und dem Kamerasystem belohnt. Danke Nintendo.

Neue Apps = total spannend, oder?

Ja, ich war auch etwas enttäuscht, als ich las, dass es wieder um die Kamerafunktion geht. Ich nehme an, dass die Kamerafunktion genau die Funktion ist, zu der es am wenigsten zu sagen gibt und die bereits genügend überall vorgestellt ist. Danke Nintendo. Obwohl wir uns wohl alle mehr erhofft hatten, ist das Video dazu trotzdem ein absoluter Hingucker! Die Tapete, der Fußboden… diese ganzen vielen kleinen Details in jeder Sache sind es, die mich immer wieder faszinieren.

“Ich fühle mich mittlerweile wie ein Gaul, der vor einen Karren gespannt ist und Nintendo treibt uns mit jedem Mittel und mit jeder kleinen Info immer mehr an, um ihr Ziel zu erreichen – dass jeder, wirklich jeder, das Spiel kauft…” schrieb ich noch an diesem Morgen. Kritik muss ja auch mal sein.

Wen es in den Fingern kribbelt und unbedingt schon einmal einen Blick in die relevantesten Apps des Nook Phones werfen will, kann das in unserem Start Guide zu New Horizons im Abschnitt “Euer Nook Phone” tun.

Fehler passieren jedem!

So gab es zum Beispiel heute, am 10. März 2020, einen Fehler beim Hochladen der neusten Information. Statt dem neuen Video gab es noch einmal das alte Video vom letzten Tweet. Einige nette Leser verwiesen darauf in den Kommentaren. Nach 45 Minuten verschwand der alte Tweet und wurde von einem neuen mit dem richtigen Video ersetzt.

Titel auf Reisepass durch Nook Meilen freischalten

Etwas Neues gab es dann doch zu berichten. Dass man in seinem Reisepass einen Titel wählen kann, haben wir im Tweet “NookPhone-Apps 1” gesehen. Jetzt erfahren wir auch, dass man diese Titel mithilfe von Nook-Meilen freischaltet!
Doch neben dieser Info, gab es etwas Tolles im Video zu beobachten. Um Nook-Meilen zu erhalten, hat die Spielerin einen Eintrag am Schwarzen Brett hinterlassen – handschriftlich! Ob das eine Touchscreen-Unterstützung bedeutet?

Auf brisantere Informationen müssen wir wohl geduldig warten oder diese selbst beim Spielen herausfinden. Bis dahin freuen wir uns, mit euch gemeinsam warten zu dürfen. Um die Wartezeit zu verkürzen, findet ihr hier unseren Animal Crossing: New Horizons Countdown!

Eure Krankmeldung, um Animal Crossing spielen zu können

Dieses Bild zeigt eine selbst geschriebene Entschuldigung für die Arbeit, um Animal Crossing spielen zu können.
Eine Überlegung wäre es ja wert, oder?

Diese kreative Krankmeldung schrieb ein Nutzer von Reddit. Animal Crossing: New Horizons erscheint an einem Freitag und macht es so einigen Fans so noch schwerer mit Motivation zur Arbeit zu gehen, wenn doch das langersehnte Spiel auf einen wartet.

So sind Kommentare wie von thekamenman völlig verständlich:

“Meine Arbeit sagte mir, dass ich zwei Wochen lang von zu Hause aus arbeiten muss, wenn ich Symptome eines Coronavirus bekomme … das ist sehr verlockend.”

Wieder andere haben sich speziell nach Release des Spiels eine Woche Urlaub genommen. Ich persönlich muss am Sonntag nach Release zum Familiengeburtstag. Manche Pflichtveranstaltungen kann man nicht umgehen, nicht einmal für Animal Crossing!

Quelle: NintendoSoup

Wie steht es mit euch? Seid ihr total gehyped oder eher genervt vom ständigen Hype um Animal Crossing? Habt ihr bereits Vorkehrungen getroffen, um nach dem 20.03. ungestört spielen zu können? Schreibt uns eure Antworten gerne in die Kommentare!

Über Bonnie Scott 176 Artikel
Ich bin im Jahr der Spiele-Legenden (1999) zur Welt gekommen, was konnte ich da anderes werden als Gamer? Mit Super Mario 64 und Digimon World überlebte ich, bis ich meinen Nintendo DS erhielt. Neben Guitar Hero on Tour nistete sich der kleine springende Klempner in mein Herz. Seither besaß ich jedes Mario-Game, das ich ergattern konnte. Die Nintendo 64 und die PS1 stehen noch im Regal - neben der Nintendo Switch. Meine Reise führte mich weiter zu Animal Crossing und Breath of the Wild. Lasst uns gespannt warten, wie es weiter geht...

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*