Alwa’s Legacy erscheint auch auf der Nintendo Switch

Quelle: Kickstarter

Das Entwicklerstudio Elden Pixels hat freudige News zu verkünden. Nach Alwa’s Awakening wird nun der zweite Teil der Reihe, Alwa’s Legacy, via Steam und GOG erscheinen. Verfügbar ist das Spiel ab dem 17. Juni 2020. Eine Veröffentlichung auf der Nintendo Switch ist auch geplant. Leider steht für diese noch kein genauer Release fest.

Neben einem Launch-Trailer hat das Entwicklerstudio auch einige allgemeine Informationen zum Spiel geteilt. Diese findet ihr im Folgenden.

Ein neues Abenteuer in Alwa erwartet uns

Das GIF zeigt den Protagonisten aus "Alwa's Legacy", welcher gerade mit seinem magischen Stab Blasen erscheinen lässt.
Platformer-Action Delux (Quelle: Kickstarter)

Der Indie-Entwickler Elden Pixels hat angekündigt, dass Alwa’s Legacy, der Nachfolger des von den Kritikern gefeierten 8-Bit inspirierten Platformers Alwa’s Awakening, am 17. Juni 2020 via Steam & GOG für 13,99 £ / 17,99 $ / 14,99 € veröffentlicht wird. Die Nintendo Switch-Version wird bald folgen.

Nachdem Zoe nach den Ereignissen des ersten Spiels das Land Alwa gerettet hat, beginnt sie ihre Heimreise. Beim Aufwachen befindet sie sich jedoch am Anfang ihres Abenteuers in einer Welt, die sich ungleich und doch vertraut fühlt. Um nach Hause zurückzukehren, muss sie den Bewohnern dieses mysteriösen Landes helfen und es erneut vor dem bösartigen Fluch retten, unter dem es zu stehen scheint.

Mit Zoes magischem Stab müssen die Spieler das Land Alwa durchqueren, um gefährliche Rätsel zu lösen und Monster abzuwehren. Neue Gegenstände und ein Charakter-Upgrade-System ermöglichen es dir, deinen individuellen Spielstil zu entwickeln, der sich auf offensive, defensive oder explorative Fähigkeiten konzentriert. Mit magischen Upgrades können neue Wege gefunden werden, während du die nichtlineare, miteinander verbundene Welt erkundest, indem du Blöcke zum Klettern, Blasen zum Abprallen und Blitze zum Angreifen beschwören. Schnelle Reflexe sind erforderlich, um herausfordernde Räume zu durchqueren und gleichzeitig Sprengfallen und Fallgruben zu vermeiden. Während dieses Abenteuers triffst du auf alle möglichen interessanten Charaktere, durchsuchst gefährliche Dungeons und entdeckst unglaubliche Geheimnisse. Das alles, während du versuchst, das Land vor dem Aussterben zu retten.

Alwa’s Legacy ist mit einer 16-Bit inspirierten Grafik ausgestattet und kombiniert klassische Pixelkunst-Ästhetik mit neuen visuellen Elementen. Darunter unter anderem ein realistisches Beleuchtungssystem und moderne Spieldesign-Prinzipien. Es bietet ein zeitloses Spielerlebnis.

Auszug aus der Pressemitteilung zu Alwa’s Legacy

Eine Kickstarter-Kampagne ermöglichte den Release

Das Bild zeigt ein Level aus dem Spiel "Alwa's Legacy".
Quelle: MDEGaming

Alwa’s Legacy wurde auf Kickstarter.com mit 924 Unterstützern finanziert. Diese boten 250.000 SEK an, um die Produktion zu verwirklichen. Obwohl Alwa’s Legacy in derselben Welt mit demselben Protagonisten spielt, ist es keine direkte Fortsetzung von Alwa’s Awakening. Vielmehr handelt es sich um eine eigenständige Erfahrung, die separat genossen werden kann.

„Die Entscheidung, Vollzeit in die Spiele-Entwicklung einzusteigen, um eine Fortsetzung von Alwa’s Awakening zu machen, war sehr befriedigend. Alwa’s Legacy ist ein großartiges Spiel. Mit seinem vielfältigen Fähigkeitsbaum, dem umfangreichen Level-Design und der wunderschönen Grafik im 16-Bit-Stil ist es genau das Spiel, welches wir immer machen wollten “, sagte Mikael Forslind, Game Designer bei Elden Pixels. „Wir haben alles getan, um Alwa’s Legacy so gut wie möglich zu machen. Wir können es kaum erwarten, dass die Fans es nach all ihrer Unterstützung in die Hände bekommen. „

Auszug aus der Pressemitteilung

Die Entwickler scheinen sehr überzeugt zu sein von ihrem Game. Wie seht ihr das Ganze? Spricht euch Alwa’s Legacy ab? Kennt ihr bereits den Vorgänger Alwa’s Awakening? Lasst uns eure Meinung gerne in den Kommentaren da.

Quelle: NintendoSoup

Über Caren Koch 1051 Artikel
Geboren im Jahre 1997 bin ich wirklich froh darüber, mich noch ein echtes 90er-Unikat nennen zu können.Geboren und aufgewachsen bin ich im Saarland, wohne und arbeite auch immer noch hier. In meinem Job als chemisch technischer Assistent habe ich sehr viel mit Zahlen und Rechnen zu tun, das Zocken ist daher ein nette Abwechslung für mich.Meine erste Konsole war eine NES. Ich besitze auch heute noch eine und liebe sie abgöttisch. Neben der NES habe ich noch zwei Nintendo 3DS-Systeme und natürlich eine Nintendo Switch. Meistens Spiele ich Jump`n`Run und Strategiespiele, bin aber allem gegenüber offen. Was ich nicht so mag sind Horror- und Actionspiele, wobei es auch hier natürlich Ausnahmen gibt. Auf der Switch ist mein aktuelles Lieblingsspiel Monsters 2, wobei ich auch für eine Partie Overcooked 2 mit meiner Schwester immer zu haben bin.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*