Countdown zu Pikmin 3 Deluxe – Noch 4 Tage!

Hachja, wer Pikmin kennt, liebt sie warscheinlich genauso wie ich. Pikmin 3 Deluxe steht in den Startlöchern. Am kommenden Freitag ist es soweit. Um den Tag gebührend zu ehren, gibt es von uns wieder einen Countdown. So startet ihr, falls ihr noch nichts mit Pikmin zu tun hattet, mit dem Grundwissen ins Spiel.

Falls ihr es noch nicht getan habt, kann ich euch die Demo zu Pikmin 3 Deluxe wärmstens ans Herz legen. Roger hat sich die Demo schon angeschaut und ist guter Dinge (zum Angespielt-Artikel).

Die Geschichte zu Pikmin

Der erste Teil von Pikmin erschien am 14. Juni 2002 für den Nintendo GameCube. Es stellte zur damaligen Zeit etwas Innovatives dar. Etwas neues und frisches, welches dementsprechend gut ankam. Die Presse lobte das Spiel in höchsten Tönen.

Da der erste Teil so gut ankam, konnte man ja schon fast damit rechnen, dass Nintendo einen zweiten Teil herausbringt. Am 29. April 2004 konnte man das Spiel bei dem Händler seiner Wahl erstehen. Auch Pikmin 2 war ein voller Erfolg, auch wenn es nicht ganz so oft verkauft wurde wie der erste Teil.

Dieses Bild zeigt das Cover von Pikmin der GameCube Fassung
Ein Flashback in die Vergangenheit. So sah das Cover von Pikmin aus / ©Nintendo

Alle guten Dinge sind drei, oder nicht? Das dachte sich Nintendo auch und brachte am 13. Juli 2013 dann Pikmin 3 auf den Markt. Wie die Vorgänger auch wurde das Spiel zu einem vollen Erfolg. Trotz schwacher Verkaufszahlen der Nintendo WiiU hat es der dritte Teil geschafft, mehr Einheiten zu verkaufen als der erste Teil.

Und einen kleinen unscheinbaren Titel gibt’s da noch. Hey! Pikmin für den Nintendo 3DS erschien am 13. Juli 2017. Das Spiel baut zwar auf den vorherigen Teilen auf, ist aber ein 2D-Adventure-Titel, nicht wie seine Vorgänger. Dies hat allerdings keine Auswirkungen auf den Spielspaß. Auch dieses Spiel wird ein Erfolg.

Dazwischen gab es noch zwei weitere Titel. NEW PLAY CONTROL! Pikmin und NEW PLAY CONTROL! Pikmin 2. Beide erschienen im Jahre 2009 für die Nintendo Wii und boten eine einzigartige Steuerung. Mit der Wiimote und den damit einhergehenden Pointe konnte man die kleinen Racker mal ganz anders steuern. Es fühlte sich auch grandios an.

Tja, was könnte jetzt noch kommen? Genau! Pikmin 4! Wann dies aber erscheinen wird, steht noch in den Sternen. Was wir aber wissen: es befindet sich definitiv in Entwicklung. Solange müssen wir uns mit Pikmin 3 Deluxe auf der Nintendo Switch begnügen.

Auf Reisen mit Olimar

Nun halten wir mal eine kleine Geschichtsstunde zu Pikmin und Olimar.

In Pikmin spielt ihr den kleinen Captain Olimar. Olimar ist im Weltraum als intergalaktischer Logistikfachmann tätig. Er steuert dabei die Dolphin.

Kleiner Funfact am Rande:
Die Nintendo GameCube hatte bei der Entwicklung den Codenamen Dolphin.

Dieses Bild zeigt einen Ausschnitt aus Pikmin
Die Reise im ersten Teil von Pikmin war schon unglaublich gut / ©Nintendo

Leider kollidiert er aber bei seiner Arbeit mit einem Meteoriten. Die Dolphin wird stark beschädigt und muss auf den nächstgelegenen Planeten notlanden. Die abgerissenen Teile landen auch auf diesen Planeten. Welch ein Glück für Olimar. Nun heißt es, die Teile zu finden und das Raumschiff zu reparieren. Nur gibt es da ein paar Probleme.

Die Luft auf dem Planeten ist für Olimar toxisch, weswegen er außerhalb der Dolphin immer seinen Anzug tragen muss. Dazu kommt noch, dass der Sauerstoff nur für 30 Tage reicht. Viel mehr Zeit hat er nicht. Nicht gerade viel Zeit, um die Schiffsteile zu finden. Olimar ist auch nicht gerade Arnold Schwarzenegger und daher sehr stark beschränkt, wenn es ums Transportieren von Gegenständen geht, die um ein Vielfaches größer und schwerer sind als er.

Die rettende Hilfe

Nach kurzer Suche begegnet Olimar merkwürdigen Lebewesen. Diese Lebewesen sind die Pikmin. Zumindest nennt Olimar sie so. Wie sie in ihrer Sprache genannt werden ist unklar. Sie sind auf diesem Planeten heimisch und scheinen Olimar zu gehorchen. Mit Hilfe der Pikmin sucht er nach seinen Schiffsteilen. Aber sowohl kleine als auch große Gegner stellen sich ihm dabei in den Weg. Die Pikmin sind jedoch wahre Kämpfer. Mit Würfen von Olimar fliegen sie regelrecht auf die Gegner und besiegen sie. So kämpft sich Olimar Stück für Stück und Tag für Tag durch die Welt und kann schlussendlich sein Raumschiff reparieren und nach Hause zurückkehren. Ohne die Kleinen wäre es nicht möglich gewesen. So loyal.

Man konnte in Pikmin schon immer eine Armee hinter sich herziehen. ANGRIFF! / © Nintendo

Die Reise mit Olimar geht in Pikmin 2 weiter

Olimar hat es am Ende vom ersten Teil geschafft, zu seinem Heimatplaneten Hocotate zurückzukehren. Bei seiner Rückkehr erfährt er, dass Louie, ein Mitarbeiter von Hocotate Freights, bei einer seiner Lieferungen eine Ladung wertvoller Pikpik Karotten an ein Weltallkarnickel verloren hat und so für eine Schuldensumme von 10.100 Pokos sorgte.

Zu allem Übel wird Olimars Schiff, die Dolphin, dafür versetzt. Vor Schreck lässt Olimar den Flaschendeckel, den er als Geschenk für seinen Sohn mitgebracht hat, fallen. Ein Raumschiff misst den Wert des Deckels und kommt auf eine Summe von 100 Pokos. Ein wahrer Schatz. Und der Planet von unseren kleinen Freunden ist voll davon. Olimars Chef ist so erstaunt, dass er Olimar und Louie zurück auf den Planeten schickt, um genug Flaschendeckel zu sammeln.

Eine schöne neue Sache an Pikmin 2 waren die Höhlen.

Das Schöne an Pikmin 2 ist, dass man keinerlei zeitliche Begrenzung hat. Im ersten Teil war man ja an die 30 Tage gebunden. Dieses existiert nun nicht mehr.

Zu dem dritten Teil kommen wir noch an einem anderen Tag. Wir wollen euch ja nicht spoilern. Nun seid ihr mit der Geschichte um Olimar vertraut.

Nicht mehr lang und ihr könnt euch in die Welt der Pikmin schmeißen. Freut ihr euch schon darauf? Welche Teile habt ihr schon gespielt?

Über Mark Wenzlaff 80 Artikel
Im Jahre 1988 geboren. Aufgewachsen mit Mario, Yoshi & Zelda. Diese Liebe hält bis heute an. Neuester Liebling ist Ring Fit Adventure. Neben Nintendo spiele ich auch gerne mal World of Warcraft oder Trackmania.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*